Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0221 10.12.1937

Des Heilands Wort ....
Leitstern in dunkler Nacht ....

Vernimm unsere Lehren, mein Kind, und gib dich unseren Worten vertrauend hin: Alles, was der Herr bereithält für dich, ist dazu angetan, in schwachen Stunden Trost-gebend auf dich einzuwirken. Kraft und Trost wirst auch du gebrauchen können im Leben, und dieses soll dir aus den Worten zufließen, so daß du dich stets daran aufrichten kannst. Seinem Willen entspricht es, daß du belehrt werdest zu jeder Zeit, wenn dein Verlangen nach dem Himmelsbrot uns fühlbar ist .... es erkläret der Herr in Seiner Liebe und Güte alles, wonach Sein Kind verlangt .... Er führet sie ein in die Lehre Christi, um ihnen fortan treuer Berater zu sein auf dem Lebensweg. Und welches Kind kann dann fehlgehen in so treuer Hut?

Sein Wort ist Leitstern in dunkler Nacht .... es ist Warnung vor Gefahr .... es ist gegeben zur Erbauung, Tröstung und Labsal .... immer wird es euch erquicken, rufet ihr den Heiland an, daß Er es euch zuwende .... Im innersten Herzen vernehmen sollt ihr die lieblichsten Worte, und beglückt sollt ihr sie aufnehmen, und so sie erst in euch eingedrungen, dann werdet ihr nimmer davon lassen, denn nichts Irdisches kann euch ersetzen die herrlichste Gabe Gottes .... Nichts wird in gleicher Weise den Frieden euch ins Herz gießen, als des Heilands Lehre es vermag.

Und wenn ihr empfangen habet, dann trachtet danach, zu leben, wie es der Heiland verlangt .... gestaltet euch so, daß Sein Blick wohlgefällig auf euch ruhe .... daß euch strahlende Helligkeit umgibt, die ihr Seinen Worten Folge leistet. Denn wessen Worte sollten noch eindringlicher auf euch wirken, wenn nicht des Herrn? .... Und hat euch Gott den Frieden bereitet schon auf Erden, dann seid ihr unermeßlich reich, und nun von eurem Reichtum abzugeben ist eure Bestimmung, die ihr in der Gnade des Herrn wandeln dürfet auf Erden.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten