Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0251 8.1.1938

Not der Seelen auf Erden ....
Hilfe durch diese Verbindung ....

Mein liebes Kind, so höre, daß dir der Vater alles Heils das ewige Leben verspricht, so du treu ausharrest zu deinem und der Menschen Segen. Denn es ist über euch eine Zeit unsäglicher Not gekommen .... es kämpfen mit der Dunkelheit zahllose Seelen, deren Geist verblendet und deren Denken voller Irrtum ist .... So hat Gott der Herr auch jetzt wieder Sich auf der Erde unter den Menschen verkörpert im Geiste derer, die Ihm zu dienen bereit sind, um allen diesen Kämpfenden zu Hilfe zu kommen .... ihnen beizustehen in der Not der Seele und sie auf den rechten Weg zu weisen. Denn die Gnadenzeit ist bald vorüber, die euch Menschen gewährt ist.

Wenn der Herr der Geister diese anweiset, sich den Menschen auf Erden kundzutun .... sich mit der Erde zu verbinden, so ist dieses sichtbare Wirken des Himmels eine unaussprechliche Gnade für die Menschenkinder, die ihr alle wohl erkennen solltet .... Doch die Größe der Not auf Erden bestimmt den Vater, Der in Seiner Liebe kein Wesen untergehen lassen will. Arbeitet an eurer Seele .... erhebet eure Gedanken zum Herrn, und ihr werdet tausendfachen Segen empfangen jetzt und immerdar.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten