Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0437 27.5.1938

Opfer und Liebeswerke ....

Tu immer nur Gutes, und du wirst in Mir die Vergeltung finden, denn du ziehst Mich mit jeder guten Tat näher zu dir. Und das gleiche wird dir auch ans Herz gelegt werden, willst du dir göttliche Gnade in unbeschränktem Maß erwerben, nur mußt du immer mit jeder guten Tat auch die Liebe verbinden .... Nur in der Liebe geborene gute Werke stehen in Meinem Ansehen ....

Mein liebes Kind, wie mühsam sich oft eine Verständigung erzielt, das muß dir zu denken geben, daß deine Bereitschaft nicht immer die gleiche ist. An die Stelle des täglichen Gebetes mußt du auch manchmal eine Liebestat setzen, und die Kraft zur Aufnahme wird dir viel leichter zufließen aus eben diesem Werk heraus. Was ihr Menschen bewirken könnt, so ihr nur euch tätiger in der Liebe üben möchtet, ist so grenzenlos, daß ihr schon dadurch gesegnet seid auf Erden, doch nehmet ihr leider viel zu wenig die Gelegenheit wahr, euch solchen Segen zu erringen ....

Für die himmlische Heimat benötigt ihr doch so vieler Liebeswerke, denn diese helfen euch dort, in das Reich Gottes einzugehen .... Durch die Liebe erwächst euch aller Vorteil, nicht aber könnt ihr ohne Liebeswerke erwarten, daß der Herr mit euch spricht wie ein Vater mit Seinen Kindern, darum achtet auf .... Bringet ihr dem Herrn ein Opfer, und das aus Liebe zu Ihm, so wird euch auch die Kraft zugehen, diesem einen Opfer andere folgen zu lassen, und es wird sich stärken euer Geist, euer Glaube und eure Zuversicht .... Ihr werdet lieben den göttlichen Heiland und werdet vernehmen die Worte der Liebe durch Ihn.

Doch stets muß euer Herz sprechen, es muß im Erkennen der göttlichen Wahrheit aus überaus edlen Beweggründen bemüht sein, der Not und dem Elend der Mitmenschen Einhalt zu tun, es muß immer nur suchen, Leid zu stillen, Friede zu geben und zu dienen .... den Menschen auf Erden und unausgesetzt dem Vater im Himmel .... Nur wer dienet, wird groß werden im Geiste, und wer sich selbst überhebet, wird erniedrigt werden. Nur wenn ihr so zu dienen euch bestrebt, lernet ihr der Liebe Macht in aller Auswirkung kennen. Ihr werdet ausersehen sein, ein Königreich beherrschen zu dürfen .... waltet und schaffet auf Erden in Maßen, so es den irdischen Bedürfnissen gilt, doch für die Seele sorget ununterbrochen ....

Und so müßt ihr auch ununterbrochen in der Liebe tätig sein, denn ohne dieses kann niemand vollkommen werden und auch die göttliche Gnade ihm wenig gewährt werden, doch die Gnade ist für euch so wertvoll und so schwer zu entbehren, daß ihr darum durch die Werke der Liebe euch solche erwerben müßt, wollet ihr, daß der Vater im Himmel euch gleicherweise Seine Liebe empfinden lasse. Es wird ein weites Betätigungsfeld für einen jeden sein, soll die Liebe sorgsam gepflegt werden und die Früchte zeitigen, die uns sowohl auf Erden wie im Jenseits einst förderlich sein sollen .... Und nun gib dich in Gottes Hut, und lege alle deine Sorgen vertrauensvoll an Sein göttliches Vaterherz .... Er wird dich zu trösten wissen und dir Seine Hilfe nicht versagen.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten