Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0458 10.6.1938

Glückseligkeit ....
Vereinigung mit Gott ....

Das ist des Lebens allerwichtigste Aufgabe, daß ihr wandelt, wie es dem Herrn wohlgefällig ist, denn nur so könnet ihr das erreichen, daß euch der himmlische Vater als ein Teil Seiner Selbst aufnimmt und ihr des Lichtes und aller Wonnen des Himmels würdig werdet .... Folge mir, mein Kind, in jenes Land, das da erhaben ist über alle Schönheit auf Erden.

Es wird sich dir ein Bild erschließen, das den wahrhaft Frommen zuteil wird, so sie ihre Augen auf Erden für immer schließen, um drüben im Jenseits zu erwachen. Ein unvergleichliches Verlangen erfüllt alle diese Seelen .... die Umgebung ist so überaus reizvoll, daß eine jede Seele in weihevoller Stimmung dem Erfüllen des Verlangens entgegensieht, das nur allein der Herr Selbst stillen kann mit Seiner Nähe .... Die Sehnsucht aller dieser Seelen ist eine über alle menschliche Begriffe beseligende, doch die Erfüllung dieser Sehnsucht für ein menschliches Gemüt völlig unverständlich, denn es übersteigt an Glückseligkeit alles nur Denkbare .... Es ist ein rein himmlischer Zauber, eine Wonne und unfaßbare Seligkeit ....

Das, was den Menschen unbegreiflich erscheint .... die pure Vereinigung mit der höchsten Gottheit, ist eben der Inbegriff dessen, was alle anstreben sollen, weil nur diese so beglückenden Lohn nach sich zieht .... weil nur in der Vereinigung mit Gott der vollkommenste Zustand erreicht ist und weil dies von Anbeginn der Welt das einzige Ziel aller Wesen ist und sein wird bis in alle Ewigkeit .... daß sich alle jemals von Gott abgesonderten Wesen wieder zurückfinden, um sich aufs neue zu vereinen mit dem ewigen Vater als Dessen wahre Kinder .... und eine solche Vereinigung kann nur dann stattfinden, wenn das Erdenkind durch Gehorsam gegen Gottes Willen niemals etwas anderes als diesen Willen tut .... wenn es dadurch einen Vollkommenheits-Zustand erreicht und sich der Gotteskindschaft würdig macht .... Denn nur durch diese könnet ihr eingehen in die Gefilden himmlischer Glückseligkeit, und nur in der Vereinigung mit dem himmlischen Vater kann euch des Himmels Herrlichkeit beschieden sein in Ewigkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten