Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0675 20.11.1938

Göttlicher Lehrmeister in Geduld ....
Wissen ....
Wort Gottes ....

Wer Mich und Mein Wort begehrt, wird Erhörung finden und Mein Angesicht schauen, wenn die Zeit gekommen ist. Siehe, Mein Kind, es werden sich unzählige Menschen in der Finsternis des Geistes zu Mir wenden von ernstester Sorge um ihr Leben getrieben, und Ich werde sie nicht vergeblich rufen lassen .... wieviel mehr nun wird das Gebet derer erhört werden, die Mir dienen wollen auf Erden. Und so lege deine Bitten Mir immer vertrauensvoll zu Füßen, und sei Meiner Hilfe stets gewiß .... Ich lehre dich allezeit in größter Geduld, denn so Mein Wort das Herz des Menschen ernstlich gefangennehmen soll, muß es ihm gelehrt werden immer und immer wieder .... denn ihr fasset es wohl, könnet aber dennoch nicht sobald darin aufgehen, weil die Fähigkeit, es aufzunehmen, dem Menschen nicht mehr so eigen ist, wie es uranfänglich der Fall war. Ihr lebet zwar in Meiner Gnade, so ihr diese erbittet, und diese Gnade stärkt euren Willen .... Es geht euch die Kraft zu, die ihr in Meinem Namen tätig seid .... doch muß auch alles Menschliche in euch nach Kräften ausgebildet werden, und ihr müsset um das Wort Gottes gleichfalls wissen und es verstandesmäßig erkennen, wollt ihr dieses Wort auch lehren euren Mitmenschen.

Und so bin Ich in nimmermüder Geduld immer wieder für euch bereit und lehre euch in immer neuer Form so lange, bis ihr durchdrungen seid von Meinem Geist und Mein Wort voll und ganz erfaßt habt. So lasset darum keine Lauheit eintreten, sondern begehret Mein Wort und mit ihm Meine Liebe ohne Unterlaß, und so ihr empfanget, vernehmet ihr die Stimme der Liebe zu euch, und ihr wisset, daß Ich unentwegt bemüht bin um euch, Meine Kindlein, und euch ausbilde als Meine Streitkräfte ....

Für die Erdenzeit will Ich euer Wissen vermehren, und es soll dieses Wissen euch befähigen, Mir zu Diensten zu stehen, denn ihr sollt den Menschen verkünden das reine Wort Gottes .... ihr sollt dies tun aus eigenem Antrieb, auf daß ihr nicht von Mir gezwungene Geschöpfe, sondern freiwillig Meinen Willen erfüllende Diener seid .... Und so wird das Wort, das ihr empfanget, durch Menschenmund sich verbreiten über die Erde .... Ihr werdet immer von neuem zeugen von der Liebe und Güte Gottes, so ihr selbst davon durchdrungen seid, und es wird euch tiefes Erleben sein, denn ein jedes Wort, das euch zugeht, ist an sich Kraft, so ihr im Herzen es bewegt und den tiefen Sinn erfasset.

So will Ich dich hinweisen, Mein Kind, auf die unsagbare Fülle göttlicher Kraft, die alles von dir Empfangene in sich birgt .... Fassest du den Sinn und bist du bemüht, dein Wesen zu gestalten nach diesem Wort, so wirst du dir jene Kraft zu eigen machen und für diese Erde segensreich tätig sein. Und es sind dir nahezu alle Kräfte untertan, wenn sich dein Geist mit Mir verbindet, denn Meine Worte sind Wahrheit und ewiges Leben, sie sind Kraft in sich, und unmittelbar strömt diese Kraft über auf jeden, der Mein Wort empfängt und sich befleißigt, es in die Tat umzusetzen. Volles Verständnis dafür wird dir auch durch eben dieses Wort zugehen. Doch weil dein Wille gut und dein Streben emsig ist, will Ich deinen Geist erhellen, und die Weisheit deines Schöpfers soll dir offenbar werden, und es soll dir Kunde zugehen von der immer bereiten Liebe und Güte des himmlischen Vaters.

Wenn sich in euch Menschen der Gedanke regt, wie nichtig ihr im Verhältnis zur ewigen Gottheit seid, so ist dieser wohl an sich berechtigt, doch wiederum seid ihr Meine Geschöpfe, und was Ich erschaffen, ist Geist von Meinem Geist .... es ist der Ausfluß Meiner Liebe .... es ist ewig und unvergänglich und somit auch nicht wertlos .... Es ist sozusagen Meiner Allmacht und Weisheit Krone, es ist Mein Werk .... und kann daher auch niemals nichtig sein. Der überzeugendste Beweis dessen ist Meine Liebe zu euch, Meinen Geschöpfen .... die so übergroß ist, daß ich sogar alle Sünde und alles Leid der Menschheit auf Mich nahm und das Sühneopfer brachte für diese. Und habt ihr die Größe Meiner Liebe erfaßt, so werdet ihr auch nimmermehr euch für vergänglich halten können, ihr müsset dann erkennen, daß Ich von diesen Meinen Geschöpfen nicht lassen kann, und ihr müsset dann auch verstehen, warum Ich immer und immer wieder bemüht bin, Mir eure Herzen zuzuwenden. Und so euch das klargeworden ist, wird euch Mein Wort nicht unberührt lassen .... ihr werdet immer Meine Liebe darin erkennen .... und es wird dieses Wort wahrhaft lebendig werden in euch ....

Und Ich Selbst werde im Wort bei euch sein, und ihr werdet innewerden, welch göttlicher Geist euch durchströmt, und alles Erkennen wird euch leicht sein .... Und so vorgebildet, werdet ihr auch wirken können in Meinem Namen und für diesen, denn ihr habt dann gleichsam die Kraft in euch und werdet die Worte so wählen, wie Ich sie euch diktiere, und es wird dieses Wort dann auch Eingang finden in den Menschen-Herzen.

Es lebt ein jeder auf, der im Segen Meines Wortes steht .... denn es ist das Wort wahres Leben für den, der danach trachtet. Wer nach Meiner Lehre lebt und Mich ständig sucht, hat nimmermehr zu fürchten den irdischen Tod, denn seinen Leib achtet er nicht, doch seine Seele wird nicht sterben in Ewigkeit .... Und so ist alle Bitterkeit des Todes von ihm genommen, denn Tod ist Nacht .... in ihm aber ist Licht und Leben, und das Licht wird hellen Schein verbreiten und leuchten denen, die der Finsternis entfliehen möchten .... Und so wird jeder, der guten Willens ist und Mein Wort hört, aus dunkelster Nacht sich erlösen, und so er es gläubigen Herzens aufnimmt, die Macht der Finsternis gebrochen sein auf ewig ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten