Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0822 22.3.1939

Gottes Wort als Schutz gegen alle Widerwärtigkeiten ....
Kraft des Glaubens ....

Wie sich die Welt zu Meiner Lehre einstellt, so werden sich die Ereignisse vollziehen, die der Erde bestimmt sind. In Meiner Lehre ist alles enthalten, was den Erdenkindern zur Aufgabe gestellt wurde, und so sie sich bemühen, Meinen Geboten nachzukommen, wird ihr Los auf Erden auch ein erträgliches sein; doch wer Mich und Mein Wort verleugnet, der muß auf andere Weise seiner Aufgabe gerecht werden .... er muß durch Leid und schwere Tage auf den gleichen Weg kommen, daß er in Mir seinen Schöpfer und Richter anerkennt .... er muß Mein Wort gleichfalls annehmen auf Umwegen, und es wird dieser Weg ein schwerer und dornenvoller sein, doch kann auch er zum Ziel führen.

Wie leicht würde euch das Erdenleben, wolltet ihr nur immer der Stimme von oben achten, die sich in euch selbst kundgibt. Und welches Leid könntet ihr selbst euch fernhalten durch die Erfüllung Meiner Gebote, die Ich immer und immer wieder in aller Reinheit den Menschen vermittle. Je inniger ihr Mein Wort in euch aufnehmet, desto mehr nehmet ihr auch die Kraft aus Mir in euch auf, und ihr steht allem Erdenleid gewappnet gegenüber .... Dies bedenket, wenn es euch gelüstet, Mein Wort zu verwerfen als Menschenwort, ihr nehmet euch selbst dadurch den stärksten Schutz gegen alle Widerwärtigkeiten des Lebens. Wer Mich nicht anerkennet und Mein Wort nicht in sich trägt .... wer nicht Mir die Ehre gibt, und dies durch Befolgen Meines Wortes, dem kann Ich nicht Schutz gewähren in schwerer Not, denn er weiset Mich ab und sieht in Mir nicht Den, Der ihm helfen kann ....

Ich bin immer bereit für Meine Kinder auf Erden und lasse keines vergeblich rufen, doch so sie Meine Hilfe abweisen .... so sie in Mir nicht den Allmächtigen des Himmels und der Erde erkennen .... so ihnen der Glaube fehlt an Meine Liebe und Meine Allmacht .... wie kann Ich ihnen dann Hilfe bringen? All eure Kraft liegt im tiefen Glauben, doch ohne Glauben seid ihr schwache, hilflose Geschöpfe. Wer Mein Wort hat und danach lebt, der steht auch im tiefsten Glauben und ist somit stark gegen alle Anfeindungen, die von außen kommen. Er wird das Leid der Erde nicht so verspüren und auch niemals ohne Hilfe sein, denn er hat Mich und lebt nach Meinem Wort ....

Daß sich die Welt zur Genüge befaßt hat mit dem Problem einer Loslösung von Mir und dadurch auch unsägliches Leid schon über die Menschheit gekommen ist, ist unstreitbar bewiesen, denn die ganze Erde ist sozusagen ein Brandherd geworden, und überall wütet der gleiche Kampf gegen Meine Lehre. Es wissen die Menschen nicht zu unterscheiden Meine Lehre von den Menschensatzungen .... ihr Kampf gilt dem einen und erstreckt sich auf das andere .... sie wollen alles vernichten und den Glauben zerstören an Mich als den Erlöser der Welt und an Mein Wort, das Ich gelehrt habe zu allen Zeiten ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten