Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 1080 3.9.1939

Kraft der göttlichen Liebe ....

Der Feuerfunke göttlicher Liebe wird alles verzehren, was sich Ihm widersetzet, denn die Kraft der Liebe ist so groß, daß sie alles besiegt, und so wird sich bedingungslos ihr unterwerfen müssen jede feindliche Gewalt, wenn auch nach unendlich langer Zeit. Und da die ewige Gottheit diese Zeit verkürzen möchte, um Ihre Geschöpfe weit eher zu beglücken, ist Sie fortgesetzt bemüht, den Wesen die Kraft der Liebe verständlich und also zugänglich zu machen, um ihnen die Freiwerdung aus der Form in kürzester Zeit zu ermöglichen und den also gangbarsten Weg zu zeigen, der zur Vereinigung mit der ewigen Liebe Selbst führt. Und so ist es zu verstehen, daß die Liebe erlösend wirkt, daß .... um wahrhaft frei zu werden .... das Wesen pur Liebe geworden sein muß ....

Es ist zu verstehen, warum die ewige Gottheit das Gebot der Liebe den Menschen auf Erden gab, denn da Gott doch die Liebe Selbst ist, muß das, was sich mit Ihm vereinigen will, gleichfalls Liebe sein, es muß sich gleichfalls verschmelzen mit dem Feuer der göttlichen Liebe. Je eifriger der Mensch an sich arbeitet und dieses Ziel der Vereinigung mit der höchsten Wesenheit sich setzt, desto heller lodert die göttliche Flamme in ihm empor und verlangt nach der ewigen Bindung mit dem Urlicht, und je emsiger die Liebetätigkeit des Menschen auf Erden ist, desto berauschender empfindet die Seele die Annäherung an den göttlichen Liebegeist, dem Körper zwar weniger spürbar, jedoch dem Geist, der doch Gottes ist, ungeheuren Vorteil bietend, denn es kann nun dieser aus sich heraus streben und ist also gewissermaßen durch tätige Liebe die Erlösung des Geistes aus Nacht und Fesseln schon vor sich gegangen ....

Es hat die Kraft der göttlichen Liebe besiegt, was bisher im Kampf lag mit dem Wesen, und alles Besiegte trägt dazu bei, die siegende Kraft zu vermehren, und so wird der Feuerstrom göttlicher Liebe immer und ewig die Welt und alle Geschöpfe durchfluten und wird niemals in sich geschwächt oder den Geschöpfen in kargem Maß zuströmen, sondern er wird mit Allgewalt erfassen, was sich ihm öffnet, und durchströmen wird die göttliche Liebe ein jegliches Geschöpf, auf daß es zur Liebe sich bilde und also im Meer göttlicher Liebe untertauche, um auf ewig verschmolzen zu sein mit der ewigen Gottheit .... der Liebe Selbst ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten