Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 1448 1.6.1940

Stunde der Heimsuchung ....

Die Stunde der Heimsuchung wird euch Menschen belehren, daß ihr machtlose Geschöpfe seid, abhängig vom Willen einer Macht, die so stark ist, daß Ihr alles untertan ist im Himmel und auf Erden. Ihr werdet euch beugen müssen dieser Macht, und so euer Wille sich gegen diese Macht auflehnt, wird ewiges Verderben euer Los sein. Und darum wisset, daß Sich euch der Herr Selbst entgegenstellt, auf daß euer Treiben, das gänzlich unter dem Einfluß des Widersachers steht, ein Ende finde ....

Wisset, daß ihr es gewaltig büßen müsset, daß ihr Seine Gebote mißachtet und die Liebe gänzlich ausschaltet aus eurem Leben. Es wird euch dies keinen Segen eintragen, denn ihr entsprechet nicht dem göttlichen Willen, sondern ihr ordnet euch dem Willen des Widersachers unter. Und also sollet ihr auch die Folgen eures verkehrten Willens auf euch nehmen. Wisset, daß Gott dem Treiben des Widersachers seine Grenzen gesetzt hat und daß auch ihr es zu spüren bekommt, so Gott Seine Macht dem Widersacher entgegensetzt.

Und ihr müsset unsagbares Leid auf euch nehmen, weil ihr das Leid der Mitmenschen verschuldet habt, ihr müßt gleiches Leid erfahren um der göttlichen Gerechtigkeit willen, die es nicht zulassen kann, daß sich der Mensch seine Gesetze selbst macht, die Seinen Gesetzen widersprechen, daß er sich Rechte anmaßt, die ihm von Gott nimmer gegeben sind, daß er schuldlose Menschen bedrängt und Werke vollbringt, die zum Himmel schreien um Vergeltung. Und es wird die Vergeltung kommen, und es wird gleiches Entsetzen die Menschen erfassen, die zum Entsetzen der Mitmenschen wüten und sich gegen Recht und Gerechtigkeit vergingen.

Denn Gottes Liebe und Milde gilt den Bedrängten und Schwachen, die der Willkür des Starken ausgeliefert sind, Gottes Weisheit und Allmacht greift ein, so das Treiben des Widersachers die Hölle schon auf Erden schafft. Das Land aber soll verwüstet werden, das Menschen birgt, die den Teufel in sich tragen, und es sollen die Greueltaten ein Ende finden und die Menschheit wieder sich des Schöpfers besinnen und ein anderes Leben zu führen bestrebt sein, auf daß der Seele Befreiung werde aus tiefster Not ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten