Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 1490 25.6.1940

Erzeugung von Licht und Kraft .... I

Alles Licht benötigt einen Lichtquell .... muß also irgendwie erzeugt werden. Es setzt sonach eine Anlage voraus, eine Station, wo unentwegt etwas tätig sein muß, um Licht und somit auch Kraft zu erzeugen. Und es muß weiterhin diese Licht- und Kraftanlage einem überaus umsichtigen Leiter unterstehen, der die erzeugte Kraft bestimmungsgemäß weiterleitet, also ihrer eigentlichen Verwendung zuführt. Wenn etwas erzeugt wird, so kann es nicht planlos oder unzweckmäßig weitergeleitet werden, sondern es muß einem Zweck entsprechen, und so muß auch das Erzeugnis einer ununterbrochenen Tätigkeit seiner rechten Bestimmung zugeführt werden, ansonsten alle Tätigkeit unnütz ist und jeder Begründung entbehrt.

Also wird das Licht erzeugt einmal, um der Menschheit zu dienen, die solches benötigt, dann aber auch, um die schöpferische Kraft den Menschen zugänglich zu machen, die den Menschen unsägliche Mühe erspart oder sie unterstützt in den ihnen obliegenden Pflichten und Bestrebungen, wieder den Mitmenschen zu dienen. Es ist also gewissermaßen eine Erleichterung, um ihnen gestellte Aufgaben erfüllen zu können; sie können die ihnen obliegenden Arbeiten mühelos ausführen, kommen aber doch ihrer Aufgabe nach. Sie sind also entlastet, obgleich sie dienstwillig sind, durch das Nützen dieser Kraft .... und sie sind fähig, alle ihre Aufgaben zu erfüllen durch Inanspruchnahme des Lichtes, das wieder zu jeder Tätigkeit benötigt wird. Also wird Licht und Kraft immer unerläßlich sein, soll eine Forderung erfüllt werden ....

Dieser im Erdenleben überall wahrnehmbare Vorgang des Erzeugens und Verwendens von Licht und Kraft spielt sich in der Unendlichkeit in der gleichen Weise ab .... Es ist das Licht, das alles durchflutet, das Ergebnis ununterbrochener Tätigkeit unzähliger Geistwesen, die zwar nicht in irdisch vorstellbarer Arbeit besteht, sondern in geistiger Tätigkeit seine Erklärung findet. Licht und Kraft strömt also von diesen Wesen fortdauernd ins Weltall und hat ihren Ausgang in einem Kraftwerk, das den ewigen Schöpfer Selbst als Meister hat .... Denn Er Selbst ist der Erzeuger und Spender allen Lichtes und aller Kraft, Er ist der Licht- und Kraftquell .... von Ihm geht alles aus, was Entstehen und Bestehen bedeutet. Und es wird weitergeleitet durch unzählige, mit Ihm eng verbundene Wesen, die Licht und Kraft in Empfang nehmen und auf alles in der Schöpfung Ersichtliche übertragen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten