Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 2116 15.10.1941

Irdische und geistige Umwälzungen ....

Größte Umwälzungen stehen der Welt noch bevor, und dies in jeder Hinsicht; sowohl irdisch als auch geistig wird eine völlig neue Zeit anbrechen, eine Zeit der Unruhe und des Kampfes, eine Zeit der Zerstörung und des Wiederaufbaues. Menschenleben werden vernichtet werden, die Erfolge des irdischen Strebens in nichts zerfallen, Schöpfungen von Menschenhand zerstört werden, und katastrophale Naturereignisse werden die Erdoberfläche verändern ....

Und geistig werden gleichfalls große Veränderungen zu erwarten sein, denn es wird die Welt auch der bestehenden Geistesrichtung den Kampf ansagen, sie wird auch da zerstörend eingreifen in jeder Weise. Und Gott läßt den Menschen ihren Willen so lange, wie ihr Zerstörungswerk nur der äußeren Schale gilt ....

Erst wenn der Kern in Gefahr ist, greift Gott Selbst ein .... d.h., wenn die göttliche Liebelehre ausgerottet werden soll, wenn die Menschheit in ihrem Denken völlig irregeleitet wird und die Maßnahmen der Welt anerkennt, dann besteht die Gefahr eines geistigen Verfalls, und dann ist Hilfe geboten.

Doch die Zeit wird kommen, wo sich die Ereignisse überstürzen, wo geistig und irdisch ein dämonisches Wirken zu erkennen ist, wo nichts mehr beim alten belassen wird, dagegen Neuerungen eingeführt werden, die einen völligen Umsturz des Bestehenden bedeuten.

Und dann soll der Mensch seine Urteilskraft nützen, er soll gerecht denken und gerecht handeln .... er soll anerkennen, was gut ist, und verabscheuen, was sichtlich das Wirken des Satans ist .... Er soll Gott um Beistand bitten, um Kraft und Gnade und gerechtes Denken; er soll vertreten, was er für recht hält, und nicht durch Dulden des Unrechtes sich mitschuldig machen an Handlungen, die er verhindern kann, die den Menschen zugefügt werden, die sich nicht wehren können.

Der Geisteskampf wird Formen annehmen, daß die Menschen ihren Widerstand aufgeben, die nicht ganz besonders stark im Glauben sind und ihre Kraft von Gott anfordern. Besonders erschüttern wird er die Menschen, denen traditionelle Überlieferungen genommen werden und die diesen zu großen Wert beimessen .... Doch Gott läßt zu, was sich noch segensreich auswirken kann, aber Er wird Selbst eingreifen, so die Menschen in Gefahr sind, ihren Glauben zu verlieren an einen gerechten Gott.

Was kommt, sieht Gott voraus, und entsprechend ist auch Sein Wirken .... Auch Er bereitet den Kampf vor, auch Er stellt Sein Heer zusammen, doch Seine Waffen sind andere, als die Welt benützet. Die Welt will zerstören, Gott baut das gleiche auf, und es wird die Welt immer nur das zerstören können, was weltlich entstanden ist. Doch geistiges Gut ist unantastbar auch für die, die irdisch große Macht besitzen, denn geistiges Gut gibt Gott Selbst, und göttliche Gabe kann nicht zerstört werden von irdischer Macht.

Was aber dem Zerstörungswillen der Menschen anheimfällt, das ist nicht von Gott, und darum sollen solche Zerstörungen nicht allzuhoch bewertet werden .... auch wenn sie scheinbar dem geistigen Streben gelten. Doch wo der Kampf der Welt gegen Gott Selbst gerichtet ist, dort wird Sich auch Gott Selbst dem Gegner stellen, und furchtbar wird dessen Niederlage sein .... Denn was auch kommen mag über die Menschheit, es werden die Menschen als Sieger hervorgehen, die treu zu Gott halten und die Welt nicht fürchten. Denn es gibt eine Macht, Die stärker ist als die irdische Macht; Ihr sollen die Menschen untertan sein und Sie allein fürchten ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten