Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 2260 14.3.1942

Heer der Streiter ....
"Fürchtet euch nicht ...."

Der Wille, Mir zu dienen, trägt euch Kraft und Gnade ein, und Mein Geist wird in euch überströmen, auf daß ihr Meinen Willen erkennet und ihr ihn euch aneignen könnt. Denn so ihr selbst tut, was Mein Wille euch zu tun heißt, wird die Schwäche des Glaubens von euch fallen. Ihr werdet auch in der Liebe zu Mir erstarken und die euch zuströmende Kraft verspüren als inneren Drang zur Liebetätigkeit, als Drang, für Mich tätig zu sein und die Seelen eurer Mitmenschen zu retten aus geistiger Not.

Sowie ihr um das Seelenheil eurer Mitmenschen Sorge traget und ihnen Licht zu bringen trachtet, ist Meine Liebe euch immer nahe, und Ich stehe euch zur Seite, wo ihr Meine Hilfe benötigt .... Ich will euch ausbilden zu Streitern für Mich, und darum müsset ihr Mir treu ergeben sein und einer jeden Aufforderung Folge leisten, die an euch ergeht .... Und deshalb müsset ihr auch auf Meine Stimme hören und immer wieder versuchen, die Verbindung mit Mir herzustellen, auf daß ihr sie vernehmet und also von Meinem Willen wohlunterrichtet seid.

Denn bald werde Ich euch benötigen und Mir das Heer Meiner Streiter zusammenstellen. Und dann muß euer Glaube so stark geworden sein, daß ihr bedenkenlos ausführet, was Ich euch zu tun heiße. Und deshalb nehme Ich euch zuvor alles, was euch noch mit der Erde verbindet, auf daß ihr frei seid und nur noch Mir dienet; Ich entziehe euch der Welt, sowie ihr diese überwunden habt, denn ihr sollt nun streiten für Mein Reich, das nicht von dieser Welt ist, und müsset daher jede Bindung mit dieser Welt lösen.

Doch Ich will euch dies leichtmachen, auf daß ihr nicht in Versuchung fallet; Ich will, daß ihr es Mir dankt, daß Ich euch von der Welt frei mache, indem Ich euch nehme, was ihr Mir zuvor freiwillig antraget .... Ich will euch die Sorge abnehmen, auf daß ihr nur noch Mir allein dienet, denn das ist eure Aufgabe, daß ihr für Mein Reich werbet und auf Erden wirket an Meiner Statt. Die Liebe zur Menschheit soll euch antreiben, ihr zu helfen in der großen geistigen Not, und dies könnt ihr nur, wenn ihr keiner Gefahr achtet, die euch durch Menschen droht.

Nur Mir allein sollt ihr untertan sein und Mich allein fürchten .... Vor Menschen aber dürfet ihr nicht zurückschrecken, denn ihre Macht ist gering, so Ich Meine Macht dagegensetze. Wer aber Mir dienet, der wird stark sein und auch seine Feinde überwinden, denn Ich gebe ihm dazu die Kraft und stehe ihm Selbst zur Seite, so sein Gedanke Mich ruft .... Und darum werdet nicht ängstlich und verzagt, sondern bleibet allzeit Mir in Liebe treu ergeben, dann gibt es nichts, was unüberwindlich ist .... Denn Ich Selbst rufe euch zu: "Fürchtet euch nicht, sondern glaubet an Mich, an Meine Liebe und Meine Kraft ...."

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten