Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 2738 14.5.1943

Tröstender Zuspruch ....

Bringet Mir euren Willen entgegen, auf daß Ich euch mit Meiner Liebe umfangen kann. Ich will euch helfen in jeder Not, so ihr nur fest an Mich glaubt und Mir durch euren Glauben eure Zugehörigkeit zu Mir beweiset. Denn den Meinen bin Ich ein steter Helfer, den Meinen bin Ich immer nahe, sie sind Meine Kinder, die Ich nicht in der Not lasse. Ihr werdet euren Glauben oft beweisen müssen, es wird euch die Welt hart bedrängen und euch schwach machen wollen. Doch dann rufet Mich an, blicket vertrauensvoll zu Mir auf, und Meine Liebe wird euch beistehen und euch stärken ....

Solange ihr mit Mir verbunden bleibt, solange euer Herz zu Mir flüchtet, seid ihr nicht einsam und verlassen, denn Ich bin ständig in eurer Nähe, weil ihr durch euren Willen euch als Meine Kinder fühlt, weil ihr Mich als euren Vater anerkennt und Mir dadurch auch das Recht gebt, wie ein Vater euch zu umsorgen und zu beschützen. Euer Wille, Mir anzugehören, macht euch zu Meinen Kindern, nach denen auch Ich verlange, weil ihr ein Teil seid von Mir und dies erkannt habt.

Und darum fürchtet euch nicht, wenn die Welt euch bedrängt, und seid nicht mutlos und verzagt, denn niemand kann euch einen Schaden zufügen an Leib oder Seele, es sei denn, Ich lasse ersteres zu, dann aber ist es Mein Wille, weil es für eure Seele von Vorteil ist. Ihr braucht euch niemals zu bangen, denn Ich sorge für euch, und was Ich über euch kommen lasse, ist gut für euch, und Meine Kraft steht euch ständig zur Verfügung, die euch alles ertragen läßt.

Denn um eures Mitmenschen willen müsset ihr Proben eures Glaubens ablegen, ihr müsset ihnen beweisen, daß eure Zuversicht und euer Glaube nicht wankend werde, trotz der Anstürme und Anfechtungen durch die Welt. Für Meinen Namen müsset ihr eintreten vor der Welt, und das könnt ihr nur, wenn ihr fest daran glaubt, daß Ich immer bei euch bin, daß Ich euch nicht in der Not allein lasse und daß Meine Liebe euch behütet, selbst wenn es den Anschein hat, als behalte die Welt die Oberhand. Je tiefer euer Glaube ist, desto stärker werdet ihr sein und desto größeren Widerstand könnt ihr der Welt entgegensetzen.

Und die Stärke eures Glaubens bannt jede Gefahr, ihr vermöget alles, so ihr tief und unerschütterlich glaubet, daß euch Meine Kraft durchflutet und daß es für die göttliche Kraft keinen Widerstand gibt. Und so kann euch die Welt wohl drohen, aber besiegen kann sie euch nicht, weil Ich mit euch bin und weil Mich niemand besiegen kann. Ich bin mit euch, die ihr Mein sein wollt, Ich weiß um euren Willen und um eure Liebe, die Mir gilt, und was ist verständlicher, als daß auch Ich euch Meine Liebe entgegenbringe und euch in Meine Obhut nehme. Darum fürchtet euch nicht, sondern vertraut auf Meine Liebe, die euch erfaßt hat und euch nimmermehr fallenläßt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten