Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 2796 3.7.1943

Donnerstimme Gottes ....
Göttlicher Eingriff ....

So Gott Selbst zu euch spricht, verschließet nicht eure Herzen, denn Er redet nur noch kurze Zeit die Sprache der Liebe, und Seiner Stimme sollt ihr aufmerksam lauschen und euch würdig machen Seiner Liebe, mit welcher Er euch betreut .... doch bald wird Seine Stimme laut ertönen, und sie wird Furcht und Schrecken verbreiten unter denen, die Seiner leisen Stimme kein Gehör schenkten. Er wird reden mit einer Donnerstimme, und die ganze Welt wird sie vernehmen müssen und darüber entsetzt sein.

Ihr habt nicht mehr lange Zeit zur Umkehr, die ihr Gott nicht im Herzen traget, und darum mahnen und warnen euch zuvor schon Seine Boten, und sie weisen euch auf die kommende Zeit hin. Immer und immer wieder zögert Er, und Er sucht die Menschheit mit Liebe und Güte zu gewinnen. Er kommt im Wort zu ihnen und will sie erziehen für Sich und Sein Reich .... Doch sie kennen Ihn nicht und weisen Ihn ab, so Er anklopfet bei Seinen Erdenkindern. Denn noch lockt die Welt mit ihren Freuden, und es wird das leise Klopfen an der Herzenstür überhört. Doch so Sich Gott lauter vernehmbar machen wird, kann nichts Seine Stimme übertönen, denn Er wird Sich der Naturelemente bedienen, und diese werden für Ihn sprechen.

Und es wird diese Stimme nicht vertönen ungehört, die Menschen müssen sie vernehmen, weil keiner sagen soll, er sei nicht gewarnt worden zuvor .... denn das Ende ist nahe. Und weil die Menschen den liebevollen Ermahnungen kein Gehör schenken, sind sie in größter Gefahr, zu versagen, wenn die Stunde der Entscheidung für die Menschen schlagen wird. So sie das Wort Gottes zuvor vernehmen, wird ihnen der Zusammenhang klar, und sie wissen auch um die Notwendigkeit, daß Gott eindrucksvoller Seine Stimme ertönen läßt. Es ist nur noch kurze Zeit, und diese Zeit sollt ihr ausgiebig nützen, ihr sollt euch bemühen, den Willen Gottes zu erkennen und zu befolgen. Dann werdet ihr vorbereitet sein, so Gott mit dröhnender Stimme zu den Menschen spricht.

Es wird euch nicht überraschen, denn durch Sein Wort hat Gott euch aufgeklärt über den Sinn und Zweck des Erdenlebens und die Folgen des rechten wie des verkehrten Willens. Und ihr werdet nun auch erkennen, wie wenig in der Welt darauf geachtet wird und wie notwendig ein göttlicher Eingriff ist und daß die Menschen nur durch eine außergewöhnliche Erscheinung zur Besinnung kommen, d.h., so sie nicht ganz verstockt und lieblos sind und auch an dieser lauten Stimme unbeeindruckt vorübergehen.

Es wird eine Zeit des Leides anbrechen für die Menschen der Länder, die Gott heimsuchen wird, weil sie in äußerster Gottferne stehen und doch auch zurückgeführt werden sollen zu Ihm. Gott spricht täglich zu den Seinen durch den Mund eines Ihm dienen-wollenden Erdenkindes. Doch wenige nur vernehmen Ihn, so daß Er nun Seine Stimme zu einer Stärke erheben wird, die alle Menschen vernehmen müssen. Gott ist voller Liebe und Güte, doch auch voller Gerechtigkeit, und also werden viele Menschen ihr Leben verlieren, weil sie unverbesserlich sind. Er wird aber auch zu schützen wissen, die Ihm dienen und auch Seiner leisen Stimme achten ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten