Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3383 28.u.29.12.1944

Streiter Gottes ....

Kraftvoll und mutig sollt ihr Mein Wort vertreten vor der Welt, niemanden sollet ihr fürchten und keine Schwäche in euch aufkommen lassen, denn Ich bin immer bei euch, und es kann euch kein Leid geschehen, so Ich es nicht zulasse .... Und Ich benötige euch, darum lasse Ich es nicht zu, daß Menschen euch nahetreten und euer Leben ernstlich gefährden. Denn Ich brauche Arbeiter, die in der kommenden Zeit für Mich tätig sind. Es ist die letzte Möglichkeit, zu werben für Mein Reich, es ist die letzte Gelegenheit für die irrenden Seelen, mit eurer Hilfe zu Mir zu finden, und darum werde Ich diejenigen nicht bedrängen und gefährden lassen, die ihren Mitmenschen zu Hilfe kommen wollen, die Mein Wort verkünden unter ihnen, die für Meinen Namen eintreten und durch die Ich Selbst zu den Menschen sprechen kann.

Ich benötige euch, ihr Meine Diener auf Erden, und darum bin Ich auch ständig zu eurem Schutz bei euch. Ihr geht keinen Schritt allein, Ich begleite euch auf allen Wegen, Ich lenke eure Schritte denen zu, die eure Hilfe brauchen, Ich nehme Anteil an eurem Schicksal, das Ich Selbst gestalte und das darum eurer Bestimmung gemäß an euch herantritt. Und Ich segne eure Arbeit, die dem Seelenheil der Mitmenschen gilt .... Also könnet ihr unbesorgt eurer geistigen und irdischen Arbeit nachgehen, ihr werdet keinen Angriff zu fürchten brauchen, der euch unfähig machen könnte zu jener, und ihr werdet stets über ungewöhnliche Kraft verfügen können, so ihr nur empfangen wollt ....

Und es währet nicht mehr lange, daß eure Mission einsetzet, daß ihr offen werben müsset für Mein Reich .... Noch ist euer Wirken heimlich und in kleineren Kreisen möglich, doch die Not der Zeit erfordert ein offenes Einsetzen für den Glauben, für Mein Wort .... für Meine Liebelehre, die in Gefahr wäre, beseitigt zu werden, wenn der Wille der Menschen dies ausführen könnte. Und dann muß euer Wille stark sein und wagemutig, dann müsset ihr furchtlos reden, wie es euch das Herz eingibt, denn dann bin Ich es, Der durch euch redet, und dann will Ich euch nützen als Meine Werkzeuge und euch auch schützen, bis eure Mission beendet ist.

Mein Wille wird dann in euch tätig sein, weil euer Wille Mir untertan ist. Und glaubet ihr, daß Ich Meine Streiter besiegen lasse vom Feind? Glaubet ihr, daß Ich nur einen von euch Meinem Feind überlasse? Wer an Meiner Seite kämpft, den decket Mein Schild, und keine Waffe wird ihn verletzen können, er wird weder durch Stärke noch durch Hinterlist überwunden werden, er wird Meine Kraft empfangen und Schritt für Schritt vorwärtskommen, denn Ich streite neben ihm und überwinde den Feind. Und für diesen kommenden Kampf bilde Ich Mir zuvor Meine Streiter aus ....

In Meinen Reihen wird nur mit Waffen der Liebe gekämpft, mit dem Schwert des Mundes werden Siege erfochten, Mein Glaubensschild wird alle Pfeile auffangen, die Meine Streiter verletzen sollen, und keiner wird fallen von diesen, solange er in Meinen Reihen kämpft, denn Ich habe die Macht über alle, und Mir muß auch das Heer Meines Gegners gehorchen, so Ich darauf bestehe. Ich aber lasse jedem seine Freiheit, doch wer mit Mir kämpfet, der hat keinen Gegner mehr zu fürchten, weil Meine Macht vernichten wird, die sich wider Mich stellen.

Und die Meinen lasse Ich nicht in seine Hände fallen, selbst wenn der Feind in Überzahl ist. Denn von Mir strömt eine große Kraft aus, und die in Meiner Nähe weilen, werden von dieser Kraft erfüllt, und nun werden sie ihre Waffen gebrauchen, sie werden reden und also kämpfen mit dem Schwert ihres Mundes, und Ich werde ihnen jedes Wort in den Mund legen, auf daß es nicht ohne Eindruck bleibe .... Ich werde einen jeden anweisen, was er reden soll, auf daß der Wille des Gegners gebrochen werde und daß auch aus seinem Lager jene zu Mir überlaufen, die von der Kraft Meines Wortes, das durch euch gesprochen wird, durchdrungen sind und unter Meine Fahnen treten wieder zum Kampf gegen das Böse. Und Ich werde bei euch sein sichtbar und unsichtbar und euch stets stärken, so ihr wider den Feind ziehet und für Mich kämpfet ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten