Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3420 28.1.1945

Rückschlag ....
Gott gebietet Halt ....

Ein unvergleichliches Geschehen wird eine Änderung der Notlage herbeiführen, denn es wird der irdische Kampf dadurch beendet werden, um jedoch eine neue Epoche einzuleiten, die nicht weniger leidvoll sein wird. Denn um das Erdenleid von der Menschheit abzuwenden, müßten sie sich ernsthaft wandeln, doch den Willen dazu bringen sie nicht auf. Es ist ein gewaltiger Rückschlag zu erwarten, ein Ereignis, das völlig unerwartet kommt und das ungeheuer folgenschwer sich auswirkt. Es wird sich keine Macht eines vermeintlichen Sieges erfreuen, es wird auch keine klare Entscheidung zustande kommen in dem Ringen der Völker gegeneinander, sondern es wird eine Lösung erfolgen von dritter Seite ....

Gott Selbst wird das letzte Wort sprechen in diesem Kampf, der allein irdische Ziele zum Anlaß hatte. Gott wird die Pläne der Menschen zunichte machen und Seinen Willen in Aktion treten lassen. Es ist aber zuvor noch eine harte Prüfung nötig, es muß der Kampf noch einen Höhepunkt erreichen, der fast unmöglich erscheint, der aber von ganz kurzer Dauer ist, jedoch die Verworfenheit der Menschen so recht erkennbar werden läßt. Dann greifet die Hand Gottes ein, und sie gebietet Einhalt. Es wird eine Not beendet, doch sehr bald abgelöst von einer anderen Not, die nicht weniger die Menschen bedrücken wird, weil die erste keine Erfolge gezeitigt hat. Die Menschen selbst sind die Urheber allen Leides, das über sie kommt, denn sie bessern sich nicht, wenngleich sie immer und immer wieder gemahnt und gewarnet werden.

Doch Sein Wille geschieht, und nicht menschlicher Wille bestimmt den Verlauf eines Geschehens, wenngleich menschlicher Wille es veranlaßt hat .... Und darum kann der Plan der Menschen noch so sorgsam ausgearbeitet sein, so er dem göttlichen Plan nicht entspricht, wird er nicht zur Ausführung kommen können .... Gott wird ihn korrigieren, und die Menschen werden handeln müssen nach Seinem Willen .... Und es sind die Menschen nun am Ende ihres Wirkens, denn den weiteren Verlauf bestimmt Gott Selbst, wenngleich die Menschen ihn angebahnt zu haben glauben. Gottes Wille ist entscheidend, und er wird in Kürze erkennbar werden, weil eine neue Kampfzeit ihren Anfang nimmt, die nicht irdische, sondern geistige Ziele zum Anlaß hat ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten