Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3440 18.2.1945

Verheißung ....
Lebendiges Wasser ....

"Wer an Mich glaubt, aus dessen Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fließen ...." Diese Verheißung habe Ich euch gegeben, und sie erfüllet sich aufs Wort. Denn Mein Wort ist Wahrheit und wird ewiglich Wahrheit bleiben. Und so muß auch der gläubige Mensch fähig sein, Meine Stimme in sich zu vernehmen, sowie er beharrlich horchet nach innen, denn Mein Geist ist der Quell, dem lebendiges Wasser entströmt .... das Wasser, das zum Leben erweckt, Mein Wort, der Born des ewigen Lebens ....

Unaufhörlich fließet das Wasser, und unaufhörlich wird es Kraft- und Leben-spendend sein, es wird von innen heraus dem Menschen zuströmen, es wird ihn erquicken und stärken für seinen Erdenlebensweg, denn es ist die Ausstrahlung Meiner ewigen Liebe, es ist der Kraftquell, die Brücke über die Kluft vom Menschen zu Mir. Ihr alle dürfet schöpfen aus diesem Quell, ihr alle könnt euch so gestalten, daß aus eurem Leibe Ströme lebendigen Wassers fließen, doch ihr müsset tief und unerschütterlich glauben an Mich und an Mein Wirken, ihr müsset euer Herz zur Liebe gestalten und euch selbst aufnahmefähig machen, ihr müsset euer geistiges Ohr schärfen und den Willen aufbringen, beharrlich nach innen zu horchen, weil ihr sonst die feine Stimme des Geistes nicht vernehmen könnt. Doch sowie ihr glaubet, lauschet ihr auch auf seine Äußerungen, und dann wird der Born des Lebens unerschöpflich sein, ihr werdet tiefste Weisheit zutage fördern, und das Wissen wird euch beglücken, weil ihr es als reine Wahrheit erkennt.

Denn Ich gebe euch Mein Wort, Ich Selbst spreche zu euch durch den Geistesfunken, der ein Teil Meiner Selbst ist, der sich mit dem Vatergeist vereint und jede Äußerung Meiner Liebe entgegennimmt, um es eurer Seele zu vermitteln, sowie ihr es vernehmen wollt. Mein Geist ist ständig in euch tätig, doch ob ihr seiner Stimme achtet, das ist euch freigestellt. Und darum vernehmen nur wenige Meine Stimme, weil sie das köstliche Gnadengeschenk unbeachtet lassen, weil ihnen der Glaube mangelt an Mich und Meine Liebe, die sie väterlich bedenken will, und weil sie auch nicht den Willen aufbringen, Einblick zu nehmen in ihr Herz, Einkehr zu halten und jedes Hindernis hinwegzuräumen, auf daß der Geist in ihnen sich frei entfalten und sich selbst zu Gehör bringen kann.

Meine Stimme ertönet nicht lauter als die Stimme der Welt .... wer sie darum hören will, der muß sich von der Welt zurückziehen und aufmerksam lauschen nach innen. Doch seine Ausdauer wird ihm köstlich gelohnt werden, denn der Quell des ewigen Lebens wird sich ihm öffnen, und unaufhaltsam wird ihm das lebendige Wasser entströmen, Mein Wort, das euch Trost und Kraft, Erquickung und Labsal ist zu jeder Zeit .... Mein Wort, das für euch das Kostbarste ist, weil es dem das ewige Leben einträgt, der es annimmt und danach lebt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten