Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3503 31.7.1945

Gott offenbaret Sich Seinen Dienern ....

Gottes Walten ist überall erkennbar, wo sich geistig Strebende zusammenfinden im Willen, Gott zu dienen. Denn wie von unsichtbarer Hand werden sie geführt Wege, die oft steinig und dornig sind und doch zum rechten Ziel führen. Gott Selbst ist mit denen, die Ihm dienen wollen, und jedem ist sein Leben vorgezeichnet. Und wer achtsam ist, der erkennt auch stets die Hand Gottes. Er fühlt sich von ihr erfaßt und setzt ihr keinen Widerstand entgegen, sondern er folgt willig, wohin Gottes Liebe ihn ziehet.

Und so werden die Ihm sich antragenden Diener auf Erden immer und immer wieder Gott erkennen in jedem Geschehen, in Leid und Freude, und sie werden geistigen Fortschritt erzielen, weil sie sich desto inniger Gott verbinden, je tiefer sie in die Erkenntnis um Seine Liebe, Allmacht und Weisheit eindringen. Und ihr Leben ist nur noch wenig irdisch, es ist erfüllt von göttlichem Geisteswirken, weil nun das Denken, Reden und Handeln dessen Äußerung ist, also Gott Selbst sichtbar zutage tritt, wo Menschen bereit sind, Ihm zu dienen.

Das Erdenleben muß zwar von ihnen auch ausgelebt werden, doch es wird nicht mehr so schwer empfunden, und selbst leidvolle Ereignisse bleiben ohne tieferen Eindruck, weil Gott auch darin erkannt wird und das Vertrauen auf Ihn und Seinen Beistand die Menschen alles leichter ertragen läßt. Und Gott enttäuschet dieses Vertrauen nicht, Er gibt durch Seinen Geist den Menschen Rat und Hilfe, Er lenket die Geschehen immer wieder einem guten Ausgang zu, und also offenbart Er Sich stets und ständig denen, die mit Ihm und für Ihn leben wollen.

Wer seine Augen öffnet, der sieht Ihn; wer seine Ohren öffnet, der höret Ihn, und wer sein Herz bereitet zum Empfang für Ihn, der wird Ihn auch spüren in allernächster Nähe .... Gott wirket überall, desto erkenntlicher, je mehr Aufmerksamkeit Ihm geschenkt wird von seiten der Menschen. Und die Ihm dienen wollen, suchen Ihn zu jeder Zeit .... Und also lässet Er Sich auch finden, Er gibt Sich kund den Seinen, Er ist mit Seiner Liebe und Gnade ständig bei ihnen. Gott zustreben heißt, vollbewußt die Erdenaufgabe zu erfüllen trachten, und diesen Willen lohnet Gott, indem Er Selbst den Menschen entgegenkommt, die zu Ihm gelangen wollen. Und wo Er ist, wird Er Sich auch erkenntlich machen, Er wird Sich offenbaren, und überall wird Sein Walten und Wirken zutage treten, wo die Menschen sich erbieten, zu arbeiten für Sein Reich ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten