Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3576 13.10.1945

Licht - Wissen - Kraft ....

Das Licht der Erkenntnis wirft seine Strahlen in die Dunkelheit, und es bannet die Furcht in Zeiten irdischer Not. Wo das Wissen um die reine Wahrheit ist, dort wird irdische Drangsal nicht mehr so tief empfunden, weil der Mensch für diese seine Erklärung findet und Gottes Leitung und Walten erkennt auch in der größten irdischen Not. Wer im Licht steht, der weiß um die unheilvolle Dunkelheit, die alle gottfernen Menschen umfängt; er weiß um die Auswirkung der Lichtlosigkeit und auch um die Liebe Gottes, die den Menschen helfen will .... So erkennt er in der irdischen Not ein solches Hilfsmittel und lässet sich davon nicht niederdrücken .... Das Licht, d.h. das Wissen um die reine Wahrheit, gibt ihm Kraft, denn Licht und Kraft sind eins ....

Und so wird der wissende Mensch auch in der bedrängtesten Lage sich auch dort Kraft holen können, woher er das Wissen genommen hat .... aus dem göttlichen Wort, das ihm von Gott Selbst geboten wird, so er nur danach verlangt .... Nur Einer ist Geber der reinen Wahrheit und sonach auch Spender des Lichtes, nur von Einem geht die Kraft aus, und wer diesen Kraftquell erkannt hat und sich von ihm speisen läßt, der kann in dunkelster Umgebung weilen auf der Erde, er wird immer Licht-umstrahlt sein, und die Dunkelheit wird ihn nicht belasten.

Die innige Verbindung mit Gott, mit dem ewigen Licht, die er durch Gebet und Liebeswirken herstellt, wird ihn auch zum ständigen Lichtempfänger machen, und von ihm gehen wieder Lichtstrahlen aus, die den Mitmenschen gleichfalls die Dunkelheit durchbrechen und ihnen Kraft vermitteln. Denn das Licht strahlet in weitem Umkreis .... es kann das Wissen um die reine Wahrheit viele Menschen beglücken, so sie nur im Lichtkreis eines Lichtspenders verbleiben und sich durchstrahlen lassen. Ohne Wissen aber ist der Zustand des Menschen in Zeiten irdischer Not trostlos, er lässet sie verzweifeln und das Leben als schwere Last empfinden. Denn ihnen fehlt die Erklärung für die Leiden, welche die Menschen betreffen. Und darum ist es um vieles besser, im Licht der Erkenntnis zu stehen, zu wissen um die alles erzeugende und belebende Macht, um Deren Liebe und das Verhältnis des Geschaffenen zu seinem Schöpfer.

Es ist das Wissen um die reine Wahrheit beglückend und befriedigend, und es spürt der wissende Mensch auch die Nähe der ewigen Gottheit, weil er sich im Besitz der Kraft Dem verbunden fühlt, von Dem die Kraft ausgeht. Er hat das rechte Verhältnis hergestellt, weil er die Zusammengehörigkeit mit seinem Schöpfer erkannt hat und er sich ihrer würdig erweisen will. Licht ist Wissen, und Wissen ist Kraft .... Denn es geht von Gott aus, dem Licht- und Kraftzentrum von Ewigkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten