Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3620 5.12.1945

Große Not vor der letzten Rettungsaktion ....

Und so führe Ich euch einen Weg, der wohl hart und steinig ist, aber sicher an dem Ziel endet, das ihr erreichen sollt auf Erden. Ihr werdet noch bange Stunden durchleben und euch immer enger an Mich anschließen müssen, ihr werdet um euch viel Elend sehen und euch oft fragen, warum Ich dieses Elend zulasse .... ihr werdet selbst in arge Not geraten und Mich angstvoll rufen, doch es wird euer Ruf nicht ungehört verhallen, Ich werde immer bereit sein zur Hilfe, wenn die Not den Höhepunkt erreicht hat, wie Ich es euch verheißen habe, denn Ich schütze euch vor dem Ärgsten, die ihr Mein seid, die ihr Mir dienen wollt und darum als Meine Arbeiter auch Meinen sicheren Schutz genießet. Lasset euch nicht niederdrücken, was auch kommen mag, denn was Mein Wille zuläßt, ist nötig für die Seele der Menschen, die um euch leben und nicht zu Mir finden. Doch Ich greife auch ein zur rechten Zeit ....

Ich lasse nichts unversucht, um noch Seelen zu gewinnen, bevor Ich die letzte Rettungsaktion unternehme vor dem Ende, denn viele werden dabei ihr irdisches Leben verlieren, und ihnen will Ich noch das Leben der Seele erhalten, auf daß sie in das geistige Reich mit einem Schimmer der Erkenntnis eingehen können. Und dies soll die große Not zuvor noch bezwecken. Und ihr werdet sie miterleben müssen, wenn auch in für euch erträglichem Maß. Und der Haß und die Lieblosigkeit der Menschen sind Urheber der Not, sie geben sich nicht zufrieden, sie wollen nicht in Frieden leben, sie schüren den Haß in jeder Weise und treiben die Menschen so in ärgste Bedrängnis. Denn der Satan regieret sie, und sie sind ihm willige Diener.

Und es wird kein Haus sein, das nicht betroffen wird von feindlichen Maßnahmen, es wird kein Mensch sein, der nicht von Leid berührt ist, und wohl dem, der zu Mir seine Zuflucht nimmt .... ihm wird geholfen werden, er wird immer wieder hindurchgeführt werden von Meiner starken Hand, und immer wieder wird sich sein Weg lichten und das Ziel deutlich erkennen lassen, das ihn hoffnungsfroh stimmt und ihn mutig alles Ungemach überwinden läßt. Wer Meine Hand ergreifet und sich von ihr führen lässet, der braucht nicht zu bangen, und wenn die Not noch so groß erscheint .... Wer Mich rufet, den höre Ich, und Ich lasse ihn nicht ohne Hilfe. Denn Ich gab euch Mein Wort, daß Ich euch schütze und behüte, und also dürfet ihr euch vollgläubig Mir anvertrauen und alles über euch ergehen lassen. Denn Mein Wille beendet jede Not, so es an der Zeit ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten