Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3977 15.2.1947

Liebeswirken ....
Starker Glaube ....
Leiblicher Unterhalt ....

In jeder Lebenslage könnet ihr Gutes tun, so das Herz euch dazu treibt. Und so wird auch die kommende Zeit euch in Situationen bringen, wo ihr selbst hilfsbedürftig seid, jedoch immer werdet ihr auch Liebe am Nächsten üben können, immer werdet ihr geben können, so ihr gebebereit seid, denn eurem Liebewillen entsprechend wird auch euch Hilfe von oben zuteil werden, und was ihr gebt, wird euch vielfach zurückgegeben werden, geistig sowohl als auch irdisch, und ihr werdet viel Not lindern können mit Meiner Unterstützung, denn Ich will, daß ihr dadurch schon einen festen Grund gewinnet, um den Mitmenschen das Evangelium zu predigen, um auch sie in den Segen des Wirkens in Liebe aufmerksam zu machen, und ihr nun für Mich und Mein Reich tätig sein könnet, wie es eure Aufgabe ist.

Und es werden die Mitmenschen an euch selbst die Wahrheit Meines Wortes erkennen können, sie werden an der steten Hilfe Meinerseits ihren Glauben festigen können, sowie sie nur bereit sind, ebenfalls das Gebot der Nächstenliebe zu erfüllen, und ihr Wille sich also Mir zuwendet. Es wird die Not so groß sein, daß ihr jede Hilfe als außergewöhnlich erkennen könnt, denn eure irdische Lage ist nicht beneidenswert und kann doch für jeden einzelnen erträglich sein, der sich Mir nur vollgläubig überlässet und sein Schicksal vertrauensvoll in Meine Hände legt. Denn seiner nehme Ich Mich augenfällig an, wie Ich es euch verheißen habe, Ich helfe ihm irdisch und geistig, Ich führe ihn Wege, die stets erfolgreich beschritten werden, weil Ich neben ihm schreite und wahrlich weiß, wohin Ich ihn führe ....

Ich werde euch geben, was ihr irdisch benötigt, um euren Körper zu erhalten, wie Ich aber auch euch täglich geistig speisen werde, auf daß ihr niemals ohne Kraft seid. Wer also glaubt, der wird keine Not haben, und wer sich Mir schrankenlos hingibt, der brauchet sich nicht mehr zu sorgen um den leiblichen Unterhalt, denn Ich sorge für ihn. Doch ihr müsset euch Mein Wort fest in das Gedächtnis prägen, ihr müsset einen starken Glauben gewinnen, indem ihr euch vorstellet, daß Ich niemals euch eine Unwahrheit sage und daß ihr euch also fest darauf verlassen könnt, was Ich durch Mein Wort euch verheißen habe .... Meinen ständigen Schutz und Schirm und liebevollste Fürsorge an Meinen Kindern .... Strebet Mir zu, und jegliche Not wird euch fernbleiben.

Nur eines tut not, daß Ich tiefgläubige Vertreter Meines Wortes auf Erden habe, die durch ihren Glauben Mein Wort selbst bestätigen, denn durch einen solchen tiefen Glauben können auch die Mitmenschen für Mich und Mein Reich gewonnen werden, und die Zahl der Meinen kann sich erhöhen .... Und so ist also euer Wirken in kommender Zeit so überaus wichtig, daß ihr jeglicher Unterstützung Meinerseits gewiß sein könnet und selbst keine Not zu fürchten brauchet, wenngleich ihr alles verlieret durch Meinen Willen, denn was Ich euch nehme, kann Ich euch jederzeit zurückgeben, so ihr nur fest und unerschütterlich glaubt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten