Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3988 1.3.1947

Gottes Wort größte Gnadengabe ....

Große Gnade wird euch zuteil durch Zuleitung Meines Wortes .... Ihr steht mit dem geistigen Reich in Verbindung, ihr lebet nicht mehr nur in dieser Welt, sondern die eigentliche Heimat könnet ihr betreten jederzeit und euch von dort Kraft holen für alle Nöte und Leiden der Erdenzeit. Und ihr könnet jene durch gläubiges Gebet Mir anvertrauen und Mich bitten, es für euch zu tragen, denn ihr habt durch Mein Wort Kenntnis von Meiner übergroßen Liebe, Allmacht und Weisheit und wisset euch, so ihr glaubet, stets geborgen in Meinem Schutz.

Das Wissen darum vermittle Ich euch durch Mein Wort, und so es direkt aus den Himmeln euch geboten wird, ist euch auch das Glauben daran leichter gemacht, denn was Ich euch kundtue, bewahrheitet sich, und also könnet ihr jeden Zweifel fallen lassen, ihr könnet, so ihr noch schwachgläubig seid, nur Mein Wort ausleben und also die Probe aufs Exempel machen, und ihr werdet erkennen, daß Mein Wort Wahrheit ist, daß es Mein Wort ist, das euch geboten wird aus der Höhe. Ihr empfanget eine für euch unfaßbare Gnadengabe, ein Geschenk, das ihr nicht genug würdigen könnet, denn es setzt euch ständig in die Lage, selbst Licht und Kraft austeilen zu können und also ein großes Werk der Nächstenliebe zu verrichten und dadurch erlösend auf Erden zu wirken und selbst überaus schnell zu reifen an eurer Seele.

Meine Liebe gibt euch jede Möglichkeit eines raschen Aufstiegs, doch ihr müsset auch selbst alles beitragen, daß die Gnadengabe an euch wirksam werden kann, denn dies ist allein von eurem freien Willen abhängig, ob und wie weit ihr Meine Gnadengabe nützet. Ihr müsset euch dessen bewußt sein, daß es ein Geschenk von Mir ist, das ihr in eurem Reifezustand nicht verdienet, das aber Meine Liebe euch zuwendet, um euch würdiger zu machen, auf daß ihr euch Mir nahen könnet. Und darum müsset ihr vorerst Mein Wort befolgen, ihr müsset ihm Glauben schenken, daß sich euer Reifezustand erhöht, so ihr tut, was Ich durch Mein Wort von euch verlange.

Dann werdet ihr auch die Wahrheit Meines Wortes erkennen an seiner Auswirkung und Meine Gnadengabe als ein außerordentliches Geschenk dankbar entgegennehmen. Würdiget es, werdet nicht lau und träge, sondern lasset die Zuleitung Meines Wortes für euch ein ständiges Wunder sein, das euch mit Dank und Liebe erfüllt gegen den Spender; wisset, daß ihr einen überaus großen Vorteil haben könnet, so ihr nicht achtlos daran vorübergeht. Haltet euch eure Unwürdigkeit vor Augen, und bemühet euch, Meiner Liebe und Gnade würdig zu werden, indem ihr Meinen Willen erfüllet, den Ich euch durch Mein Wort kundgebe.

Schätzet die Gnadengabe, indem ihr sie immer wieder auf euch wirken lasset, vertiefet euch in Mein Wort, nehmet es hungrigen Herzens entgegen, und lasset euch erquicken, denn eure Seele benötigt Stärkung und Labung, auf daß sie ausreifen kann noch auf Erden. Und also gebe Ich euch die Nahrung der Seele, geistiges Brot und lebendiges Wasser, Ich speise und tränke euch ständig durch Mein Wort, das aus der Höhe euch geboten wird, weil Ich euch liebe und euch selig machen will ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten