Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4317 29.5.1948

Gottes Schutz Seinen Arbeitern auf Erden ....

Schwer wird die Zeit auf euch lasten, doch leichten Fußes werdet ihr über alle Hindernisse hinweggehen an Meiner Hand, denn Ich Selbst breite euch die Hände unter eure Füße, Ich ebne euch den Weg, den ihr gehen müsset, und bin mit Meiner Kraft und Gnade stets bei euch. Denn wer willig ist, Mir zu dienen, und es ernst nimmt mit der Arbeit für Mich und Mein Reich, der kann in jeder Lebenslage Unterstützung von Mir erwarten, er wird nicht enttäuscht werden.

Es geht die Zeit ihrem Ende entgegen, und es wirken dämonische Kräfte mit übergroßem Eifer auf die Menschen ein, um sie hinabzuziehen in das Reich der Finsternis. Und denen sollet ihr entgegenwirken, ihr sollt Licht geben, wo Dunkelheit ist, ihr sollt die Menschen lehren, an Mich zu glauben, auf daß sie zu Mir kommen, wenn Mein Gegner sie bedrängt, auf daß sie bei Mir Hilfe suchen, die ihnen auch sicher werden wird; ihr müsset die Mitmenschen hinweisen zu Mir und ihnen Kenntnis geben von Meiner Liebe.

Um diesen Dienst an den Mitmenschen gehe Ich euch immer wieder an, weil sie Mich erbarmen in ihrem Unglauben und ihrer geistigen Finsternis. Die Aufklärung aber muß durch Menschenmund kommen, denn Mein Wort aus der Höhe würden sie nicht ertragen, ohne zu vergehen. Und darum spreche Ich nicht direkt, sondern durch euch zu ihnen, und desto dringlicher, je näher das Ende ist. Mein Wort sollen sie durch euch vernehmen und Meine Macht erkennen durch das kommende Geschehen.

Zu Mir hingewiesen werden sollen sie durch Mein Wort und durch Leid, das ihnen von Mir auferlegt wird, um sie den Weg zu Mir finden zu lassen. Und so wird Leid über die ganze Erde kommen, ein jeder wird in anderer Weise betroffen werden, doch wer Mir dienet, wer Mir also helfen will, in die Finsternis das Licht zu bringen, der wird die schwere Zeit wie im Traum überstehen, er wird von Mir geführt und betreut, daß er deutlich Mein Walten aus allem erkennt, daß er Meine Sorge spürt und vollgläubig sich Mir und Meiner Gnade überlässet. Sein Weg wird eben sein trotz aller Hindernisse, sein Geist wird hell und klar sein trotz tiefster Finsternis, die über die Erde gebreitet ist, und er wird Mir mit Freuden dienen, die Arbeit für Mich und Mein Reich wird ihn mit Kraft erfüllen, und er wird für Mich tätig sein bis zum Ende ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten