Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4406 16.8.1948

"Und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen ...."

"Und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen ...." Aber alle Kräfte der Unterwelt werden anstürmen gegen euch, die ihr Meine Lehre verbreiten wollet. Dann aber werdet ihr Meines Schutzes sicher sein, und Meine Kraft wird euch zur Verfügung stehen, ihr werdet reden können und von Mir zeugen, und Mein Geisteswirken wird offensichtlich in Erscheinung treten. Doch der Kampf des Lichtes gegen die Finsternis steigert sich in der letzten Zeit vor dem Ende, und wo ein Licht leuchtet, suchen die Kräfte der Finsternis es zu verlöschen; wo die Wahrheit ist, kommt der Fürst der Lüge und sucht die Wahrheit zu verdrängen.

Und es müssen Meine Boten auf Erden feststehen, sie dürfen sich nicht erschrecken lassen, denn hinter ihnen stehe Ich, das Licht von Ewigkeit, und Ich werde es nicht dulden, daß die Gefäße Meines Geistes untauglich gemacht werden für die Aufnahme dessen, was als Kraftausstrahlung von Mir den Menschen in ihrer großen geistigen Not zugeleitet werden soll. Und es ist euch jeder Weg vorgezeichnet, es ist jeder Schritt Meinem Willen entsprechend, weil ihr euch in Meinen Dienst im freien Willen gestellt habt und somit Ich nun Meinen Willen auf euch übertragen kann, so daß ihr nur das ausführet, was Ich zu tun euch heiße und wozu ihr euch innerlich gedrängt fühlt.

So ihr also für Mich reden sollet, so ihr Mein Wort den Menschen zuführen sollet, werdet ihr immer nur handeln, wie Ich es euch eingebe, und ihr könnet daher unbesorgt sein, auch wenn die Welt, d.h. die Vertreter des Irrtums, gegen euch vorgehen oder euch mit Gegenreden stark bedrängen will. Ihr redet für Mich und in Meinem Namen, und so wird auch, was ihr redet, Kraft haben und überzeugend wirken dort, wo noch der Wille zur Wahrheit vorhanden ist. Die anderen aber sind Vertreter des Lügenfürsten, und ihnen wird es nicht gelingen, euch mundtot zu machen, solange Ich durch euch rede. Denn ihr seid die Vertreter Meiner Kirche, die Ich Selbst gegründet habe und die nur auf tiefem Glauben und einem Liebeleben aufgebaut ist ....

Diese aber wird nicht von den Pforten der Hölle überwältigt werden können, wenngleich es auch scheint, als haben sie die Übermacht .... Zahlenmäßig wohl, denn die Menschheit steht unter ihrem Bann, die Menschen stehen nicht mehr in der Wahrheit, weil sie nicht mehr in der Liebe stehen. Und also folgen sie denen, die dem Fürsten der Unterwelt dienen, und sie verschließen Augen und Ohren dem Licht, das ihnen durch Meine Vertreter auf Erden geboten wird. Doch den Endsieg werde Ich davontragen, und in die Finsternis wird versinken, die das Licht gescheut haben, weil ihnen die Finsternis zusagender war. Ihr aber sollt stets eingedenk dessen sein, daß Ich schütze, die Ich zu Meinen Vertretern Mir erwählt habe, und daß ihr darum reden sollet frei und offen, wie es die von Mir euch zugeleitete Wahrheit erfordert ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten