Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4536 11.1.1949

Macht des Bösen ....
Starker Glaube ....
"Kommet alle zu Mir ...."

Das ist die Gewalt des Bösen, der zu verderben sucht, die Mein sein wollen. Er läßt nicht ab von ihnen und suchet jede Gelegenheit auszunützen, die Seelen abzudrängen von Mir. Und er schaffet stets Gelegenheiten, indem er den Menschen zur Welt zurückzuziehen sucht und ihn schwach machen will. Dann ist großer Widerstand erforderlich, der wiederum große Kraft benötigt, die allein Ich ihm zuwenden kann. Stärket euch durch Mein Wort, dann nützet ihr den Kraftquell .... ihr setzet euch mit Mir in Verbindung, und Ich kann euch Kraft zuführen ungemessen.

Wie oft schon habe Ich euch die Versicherung gegeben, daß ihr Meinen besonderen Schutz genießet, so ihr für Mich und Mein Reich tätig seid. Warum haltet ihr euch nicht an Mein Wort, warum ist euer Glaube so schwach und droht immer wieder zu versagen? Nur ein starker Glaube wird euch zu innerem Frieden kommen lassen, und diesen könnet ihr erringen, so ihr nur Mich zu euch sprechen lasset und Meine Worte im Herzen erwäget. Dann wird auch der Widersacher keine Macht haben über euch, dann wird er euch gewähren lassen und euch fliehen, weil ihr ihm die Macht gegenüberstellet, die stärker ist als er.

Ein starker Glaube bannet jedes Unheil und kann auch einem schwachen Menschen ungeheure Kraft verleihen, so daß er nichts zu fürchten braucht, so er nur glaubt. Und diese Kraft müsset ihr euch aneignen, dann seid ihr allen Anstürmen des Lebens gewachsen und Herr über Leben und Tod .... Denn selbst dem Tode könnet ihr gebieten, so ihr fest und unerschütterlich glaubt. Angst und Furcht aber ist ein Zeichen von schwachem Glauben und also auch Mangel an Vertrauen auf Meine Hilfe.

Rufet Mich an in der Not, "kommet alle zu Mir, die ihr mühselig und beladen seid, Ich will euch erquicken ...." Warum rufet ihr euch nicht diese Verheißung ins Gedächtnis, warum zögert ihr und suchet allein fertigzuwerden mit dem, was euch schwer und unüberwindlich dünkt? .... Erbittet euch Meinen Beistand, und er wird euch werden. Holet euch Kraft aus Meinem Wort, und ihr werdet jegliche Schwäche verlieren .... gehet keinen Schritt ohne Mich, und euer Weg wird eben sein, denn Ich lasse euch nicht in der Not, so ihr zu Mir rufet um Hilfe ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten