Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4567 15.2.1949

Ernste Fragen an die Lehrenden, die Gottes Diener bekämpfen ....

Ihr werdet zur Rechenschaft gezogen, so ihr Meine Diener bedränget ob ihrer geistigen Tätigkeit, denn von Mir haben sie den Auftrag, und so ihr sie angreifet, greifet ihr Mich an. Sie führen nur den Auftrag ihres Herrn aus, also sind sie nicht verantwortlich für das, wessen ihr sie beschuldigt .... daß sie euch die Wahrheit ins Gesicht sagen, die ihr nicht hören und noch viel weniger euren Mitmenschen zugeführt wissen wollet. Von euch fordere Ich Rechenschaft über euer Tun und Denken, die ihr selbst als Verkünder der Wahrheit in der Welt anerkannt werden wollet und doch die reine Wahrheit anfeindet, die von Mir ihren Ausgang hat.

Lasset es euch selbst ernst sein um die Wahrheit, und suchet zuerst selbst in ihren Besitz zu gelangen, dann erst habt ihr das Recht, für die Wahrheit einzutreten und Träger von Irrlehren zu hindern an ihrer Tätigkeit. So ihr aber selbst belehrt werden müsset und die Träger der Wahrheit unschädlich zu machen suchet, so ihr sie verfolget und anfeindet, richtet sich euer Wesen gegen Mich, und ihr ladet große Schuld auf euch, für die Ich euch zur Verantwortung ziehe. Merket auf, so ihr im guten Glauben handelt, wie es in der Welt aussieht: ....

Wo findet ihr den Liebegeist? Wo findet ihr innige Gottverbundenheit, überzeugten Glauben und wahre Nächstenliebe? .... Wo findet ihr Geisteswirken, d.h. Weisheit und klare Erkenntnis in geistigen Dingen? Wie erkläret ihr euch das große leidvolle Geschehen in der Welt? .... Wie löset ihr das große Schöpfungsrätsel? .... Was wisset ihr von der Wesenheit Gottes, von Seinem ewigen Heilsplan? .... Wer anders als Ich Selbst kann euch das Wissen darum vermitteln durch Meinen Geist? .... Und wo könnet ihr ein Geisteswirken feststellen?

Beantwortet euch allen Ernstes diese Fragen, und dann sprechet nicht jenen die Verbindung mit Mir ab, die euch darüber Aufklärung geben können. Nehmet dankbaren Herzens entgegen, was Ich euch biete aus der Höhe, um euch zur Erkenntnis zu verhelfen, und so ihr zweifelt, dann prüfet, aber verwerfet nicht ungeprüft, denn wahrlich sage Ich euch, Ich schütze Meine Diener und werde nicht dulden, daß von oben vermitteltes Geistesgut durch euch unwirksam gemacht wird, indem ihr zu verhindern sucht, daß es den Mitmenschen zugeleitet wird und die Überbringer Meines Wortes bedroht und verfolgt. Was ihr ihnen nehmen wollet, werde Ich ihnen wiedergeben, und offensichtlich sollt ihr Mein Wirken und Meine Hilfe erkennen.

Doch so ihr Mir dienen wollet, so ihr Meinen Willen erfüllen wollet, dann erwecket vorerst euren Geist zum Leben durch Liebeswirken; dann erst habt ihr das Recht, zu urteilen und euch zum Richter aufzuwerfen über die, die falsche Lehren verbreiten oder als falsche Propheten auftreten. Dann erst werdet ihr selbst die Wahrheit vom Irrtum zu unterscheiden wissen und Mir rechte Diener sein auf Erden, nimmermehr aber dann jene verurteilen, die euch nun als Wahrheitsträger gegenübertreten, um euch Meinen Willen kundzutun.

Unaufhaltsam drängt die Zeit ihrem Ende entgegen, für diese Erde ist euch ein Ziel gesetzt, und bald habt ihr den Zeitpunkt erreicht, wo eure Entwicklungsmöglichkeit auf Erden zu Ende ist .... Lasset euch darüber aufklären, lebet nicht gedankenlos in den Tag hinein, damit rechnend, daß euch noch viel Zeit bleibt; seid euch der großen Verantwortung bewußt, die ihr für eure eigene wie auch für eurer Mitmenschen Seelen traget, so ihr die Zeit bis zum Ende recht nützet, und stellet euch jeden Tag als den letzten vor .... Dann werdet ihr eifrig eure Seelenreife zu erhöhen trachten, so ihr den Willen habt zum Guten, zu Mir, und dann werdet ihr nimmermehr so handeln und denken können wie ihr es jetzt tut, wo ihr noch blind seid im Geist, so daß ihr nicht das Licht annehmen wollet, das euer Geistesdunkel durchbrechen würde. Nehmet Meine Warnung und Mahnung ernst, auf daß ihr nicht dereinst bittere Reue empfindet, so es zu spät ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten