Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4645 19.5.1949

Denket nicht irdisch ....
Mahnung Gottes, Sein Wort öfters aufzunehmen ....

Beweget alle Meine Worte in eurem Herzen, denket darüber nach und achtet des Empfindens, das euch dabei befällt, und dann wollet, daß ihr das Rechte tut und Mir zum Wohlgefallen lebet, und ihr werdet den rechten Nutzen ziehen aus Meinem Wort, ihr werdet Segen haben geistig und irdisch und in eurer Entwicklung vorwärtsschreiten. Ich kann euch keinen besseren Rat geben als den, Mein Wort in euch aufzunehmen, sooft es euch möglich ist. Euch wird das irdische Leben dann keinerlei Schwierigkeiten mehr bereiten, denn sowie ihr euch mehr mit dem Geistigen befasset, sowie ihr mehr mit Mir lebt, geht das irdische Leben neben euch her, kaum euch belastend und von unsichtbarer Hand gemeistert; ihr lebt wohl auf der Erde, seid aber nicht ungewöhnlich belastet.

Versuchet es, nützet jede Gelegenheit, Mein Wort zu hören oder zu lesen, und dann bedenket, was ihr vernommen habt, lasset Mich liebevoll mit euch reden, indem ihr Mir Gehör schenkt, wenn Ich zu euch sprechen will. Jeder Gedanke, von Mir gebotenes Geistesgut entgegenzunehmen, ist Meiner Liebe Wink, den Ich euch gebe, um euch zu fördern in eurer Entwicklung. Und diesen müsset ihr beachten, auch wenn es euch an Zeit mangelt, denn Ich kann sehr wohl auch die Zeit verlängern, so es nötig ist, und niemals wird die kurze Spanne Zeit, die ihr Mir opfert, verloren sein, weit eher aber ein großer geistiger Gewinn für euch.

Immer wieder sage Ich euch, denket nicht irdisch .... Denn der Vorteil, der euch daraus erwächst, ist wieder nur irdisch und also nicht von Bestand. Was ihr aber geistig schaffet und euch erwerbet, das ist überaus wertvoll für die Ewigkeit. Einmal aber ist euer Erdenleben beendet, einmal wirket sich aus, wie ihr das Erdenleben genützet habt, welche Arbeit ihr geleistet habt, als euch die Lebenskraft zur Verfügung stand. Und dann werdet ihr selig sein, einen Vorrat zu besitzen an geistigen Gütern, und auf daß ihr ständig diese vermehret, ermahne Ich euch immer wieder und rufe euch zu, Meine Mahnungen ernst zu nehmen und Mein Wort aus der Höhe des öfteren entgegenzunehmen, weil es die köstlichste Gabe ist, die Ich euch zuwenden kann, und weil sie überaus günstigen Einfluß hat auf euch. Lasset Mich zu euch sprechen, und erwäget Meine Worte im Herzen, und euer Erdenleben wird ein friedvolles, von Mir reich gesegnetes sein ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten