Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4889 4.5.1950

Hinweis auf das Ende ....

Es ist euch nur noch kurze Frist gegeben .... Immer wieder sage Ich euch dies, denn euer Glaube ist schwach, und ihr wollet es nicht wahrhaben, daß ihr in der Endzeit lebt und somit an euch Meine Warnungen und Mahnungen gerichtet sind. Ihr sollt es aber glauben, denn von eurem Glauben hängt es ab, wie ihr die letzte Zeit nützet für eure Seele und ihren Aufstieg. Was ihr ohne Glauben tut, das tut ihr nur für die Welt; diese aber wird vergehen, und alle eure Bemühungen werden erfolglos sein, alle Güter werden zerfallen, und es wird euch nichts hinterlassen bleiben, was euch nützet in der Ewigkeit. Nur das wird euch bleiben, was nicht von dieser Welt ist; nur die Schätze werden euch erhalten bleiben, die ihr geistig euch angesammelt habt.

Glaubet ihr nun an ein baldiges Ende, dann werdet ihr nicht mehr schaffen und wirken für diese Welt, für den Körper und seine Bedürfnisse, sondern erst euch um den Zustand eurer Seele sorgen, daß er sich verbessere, und also werdet ihr arbeiten für euer ewiges Leben. Die Welt hält euch von dieser Arbeit zurück, die Welt sucht euch zu fesseln mit irdischen Freuden und Verlockungen aller Art. Und immer hat das Erfüllen irdischer Wünsche ein Nachlassen geistiger Arbeit zur Folge, also Verlust geistiger Schätze, die beständig sind.

Darum warne Ich euch vor der Welt .... Achtet sie nicht mehr, als es notwendig ist für euer Erdenleben; suchet sie nicht, sondern meidet sie, wo es möglich ist; messet ihr keinen anderen Wert bei, als daß sie das notwendige Mittel ist für euer Ausreifen auf Erden, und lasset sie nicht triumphieren über euch, sondern strebet danach, daß ihr hoch über der Welt stehet. Und ihr werdet es können, sowie ihr den Glauben in euch lebendig werden lasset, daß das Ende nahe ist. Wisset, daß Ich Selbst zu euch rede, euer Gott und Vater von Ewigkeit und wisset, daß ein jedes Wort Wahrheit ist, weil Ich es euch sage.

Und darum sorget nur für den heutigen Tag und kümmert euch nicht, was morgen ist, denn es sind unnütze Dinge, die euch Sorgen machen, und nur eins ist wichtig zu nehmen, geistig zu reifen und geistig vorzusorgen für die Ewigkeit. Diese Sorge sollet ihr stets als erste gelten lassen, dann werdet ihr kein Ende zu fürchten brauchen, ihr werdet ihm ruhig und gefaßt entgegensehen und vorbereitet sein auf Mein Kommen am Ende der Zeit, die euch noch gewähret ist zur eigenen Erlösung aus den Fesseln des Satans ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten