Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5017 10.12.1950

Ewiges Leben ....
Tätigkeit ....
Kraft aus Gott - Liebe ....

Die zum Leben erweckende Kraft ist und bleibt die Liebe, denn sie allein stellt die Verbindung her mit dem Urquell der Liebe, Der auch der Urquell der Kraft ist. Ohne Gott gibt es kein Leben, wer also zum Leben gelangen will, der muß es von Gott entgegennehmen, was nur durch Wirken in Liebe geschehen kann, durch welches Gott Sich Selbst zusammenschließt mit dem Menschen und dieser Zusammenschluß auch Überströmen von Kraft zur Folge hat, die Leben gewährleistet. Der Vorgang der Kraftübermittlung kann in verschiedener Form stattfinden .... er kann durch Antrieb zu erhöhter Liebetätigkeit in Erscheinung treten, er kann als geistiges Streben zum Ausdruck kommen, aber auch als direkte Kraftvermittlung empfunden werden, als Empfang des göttlichen Wortes, das in sich Kraft ist und ganz besonders lebenerweckend wirkt.

Sowie die Seele in geistige Sphären sich erhebt durch Gedanken oder Verlangen nach Gott, beginnt sie zu leben; sie wird neu geboren, und der Geist in ihr wird tätig, und Tätigkeit ist Leben, also ein geistiges Leben beginnt für die Seele, sie tritt in ein Stadium ihrer Aufwärtsentwicklung ein, das niemals erfolglos bleibt, weil etwas Lebendes ständig tätig ist und ständige Tätigkeit ein Anwachsen von Reichtum bedeutet, der in geistigen Schätzen besteht und daher im geistigen Reich, nach dem Erdenleben, von größter Bedeutung ist.

Daher hat Jesus Christus dem Menschen ein ewiges Leben verheißen, der an Ihn glaubt und aus diesem Glauben heraus Ihm nachfolgt, d.h. ein Leben in Liebe auf Erden zurücklegt. Dieser wird ewig leben .... für ihn gibt es keinen Tod mehr, denn so er einmal Kraftempfänger aus Gott geworden ist, kann er nicht mehr untätig bleiben, weil die Kraft aus Gott ihn anregt zu geistiger Tätigkeit, zur Liebe und zu ständigem Streben nach oben. Doch immer muß die Verbindung mit Gott vom Menschen selbst hergestellt werden, was nur die Liebe bewirkt, dann aber ist der Kraftempfang garantiert, und es gibt dann keinen Tod mehr für den Menschen, dann wird er ewig leben, wie Gott es verheißen hat ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten