Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5302 25.1.1952

Ungewöhnliche Gnadengabe ....
Aufgabe des Dienens ....

Ihr habt eine ungewöhnliche Gnade empfangen, die euch in den Stand setzt, ungewöhnliche Arbeit zu leisten, eine Arbeit, die sich nicht auf das irdische, sondern auf das geistige Leben auswirkt, eine Arbeit, die nicht für eine kurze Zeit, sondern für die Ewigkeit geleistet werden soll, weil es sich um das Leben der Seele nach dem Tode des Körpers handelt, das durch diese Arbeit gesichert werden soll. Es ist etwas Gewaltiges, was ihr empfanget, und doch ist es irdisch so unscheinbar, daß Weltmenschen darüber lächeln, weil sie die große Bedeutung eurer Aufgabe nicht ermessen können.

Und es muß auch vor der Welt unbedeutend erscheinen, sollen sich doch die Menschen nicht gezwungen fühlen, nach geistigen Schätzen zu greifen, die nur im freien Willen zu wirklichem Geistesgut werden können und die darum nur von den Menschen erworben werden können, die der Welt abgewandt sind und Mich ernstlich suchen. Diese werden auch Meine sichtliche Mitwirkung an euch erkennen, sie werden ehrfürchtig Meine Liebeäußerung auch auf sich selbst wirken lassen, sie werden gleichsam empfangen durch euch, und doch das gleiche, was ihr empfanget von Mir.

Was Ich euch biete, verliert nicht seinen Wert und bleibt auch ewig dasselbe .... Es ist Mein Wort, das bestehenbleibt bis in alle Ewigkeit .... Wer also mit Meinem Wort arbeitet, der wird stets Erfolg aufweisen können bei denen, deren Gedanken geistig gerichtet sind. Dort wird seine Tätigkeit immer von Erfolg sein. Doch er soll auch gehen zu den Kindern der Welt und mit Meinem Wort sie der Welt zu entreißen suchen. Mein Wort hat Kraft und kann auch die Wirkung haben, einen Weltmenschen total zu wandeln .... doch nur dann, wenn der Wille unentschlossen ist, also nicht gänzlich Mir widersetzlich .... Dann besiegt Mein Wort den unschlüssigen Willen, er wendet sich Mir zu, weil Mein Wort ihn wohltätig berührt ....

Ihr, Meine Diener nun, die ihr Mein Wort empfanget, ihr habet eine gewaltige Waffe, ihr könnet kämpfen mit dem Schwert des Mundes, mit Meinem Wort, und ihr könnet euch daher wagen in das Gebiet Meines Feindes, ihr könnet dort gewaltige Breschen schlagen, ihr könnet aus seinem Lager herüberlocken, die dem Klange Meines Wortes folgen, weil sie seine Kraft verspüren .... Ihr seid wohlausgestattet für einen Feldzug zugunsten Meines Reiches. Es wird euch selbst nie an Kraft mangeln, denn ihr beziehet sie direkt von Mir in Form Meines immerwährend euch zugehenden Wortes, das euch nicht schwach werden lässet, das euch freudig kämpfen lässet und dessen Wirkung auch die Brüder im feindlichen Lager erkennen. Denn sie sind eure Brüder, solange sie noch der Hilfe bedürfen, solange sie sich nicht offen wider Mich stellen, sondern nur gedungene Mitläufer Meines Gegners sind.

Sie in euer Lager herüberzuziehen ist eine schöne und lohnende Aufgabe für euch, denn jeder einzelne, den ihr seiner Gewalt entreißet, ist euer Freund auf ewig, und jeder einzelne ist Mein Geschöpf, um das Ich werbe, das Ich wieder zurückgewinnen will und dem Ich euch zusende, daß ihr es führet, daß ihr ihm von Mir kündet, daß ihr ihm Meine Worte der Liebe vermittelt, die Ich durch euch ihm zugehen lasse .... Ungewöhnlich ist eure Aufgabe, ungewöhnlich aber auch Mein Wirken an euch, durch das ihr dieser Aufgabe gerecht werden könnet .... An Kraft wird es euch niemals mangeln, und Mein Segen wird immer auf euch ruhen, so ihr die ungewöhnliche Gnadengabe auswerten wollet, so ihr gewillt seid, zu arbeiten für Mich und Mein Reich ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten