Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5649 11.4.1953

Himmelsspeise ....
Lebensquell ....
(Seelennahrung)

Stärket euch alle an der Speise, die Ich euch darreiche, lasset euch ansprechen von Mir, glaubet es, daß Mich die Liebe zu euch hernieder steigenlässet, weil Ich euch heraufholen will zu Mir, wenn ihr selbst Mir nicht widersteht. Vernehmet Worte heiligster Liebe, Worte tiefster Wahrheit, Worte voller Licht und Kraft, und lasset euch selbst durchstrahlen von Meinem Licht, lasset euch kräftigen, und verhelfet eurer Seele zur Gesundung, die so lange krank ist, wie sie nicht von Mir Speise und Trank erhält, wie sie sich nicht von Meiner Liebe berühren lässet.

Ihr alle seid Kinder Meiner Liebe, ihr alle habt das Anrecht darauf, des Himmels Seligkeiten zu genießen, ihr alle dürfet in Meiner Nähe weilen, jedoch ihr müsset so beschaffen sein, daß Meine Nähe euch nicht mehr schadet, daß ihr von dem Feuer Meiner Liebe nicht aufgezehrt werdet. Und darum müsset ihr selbst zur Liebe geworden sein, um euch mit Mir als der ewigen Liebe vereinigen zu können .... Ich will euch dazu verhelfen, die ihr noch fernab von Mir, also auch fernab von der Liebe, seid .... Ich spreche euch darum an, um in euch die Liebe zu entfachen, Ich trete euch im Wort nahe, Ich bin bei euch, sowie ihr Mein Wort anhöret und es willig aufnehmet in euer Herz ....

Dann schmilzt die Hülle von eurer Seele, und Mein Liebestrahl berührt sie gar mächtig und lässet sie vor Wonne erbeben .... Ich sehe eure Not, Ich sehe den Hunger und Durst eurer Seelen, Ich weiß um eure Schwäche und Finsternis, Ich will euch helfen, Ich will, daß ihr an Meinen Tisch tretet und mit Mir das Abendmahl nehmet, Ich will, daß ihr euch an dem Wort kräftigt, das von Mir ist, das heilsame Nahrung ist für die schwache und hilflose kranke Seele .... Ich biete euch die rechte Medizin, daß ihr gesunden könnet, doch ihr selbst müsset wollen, daß ihr gesund werdet ....

Ihr müsset auf Meine Stimme hören und glauben, daß euer Vater im Himmel Seine Kinder niemals aufgibt, daß Er euch auch nachfolget in die Finsternis, daß Er stets euch ein Licht anzündet, damit ihr den Weg findet, der aus der Finsternis herausführt. Denn Ich liebe euch und Ich will nicht, daß ihr leidet und in Not und Qual euer Dasein verbringt ....

Und wo ihr nun ein solches Licht leuchten sehet, dort verweilet und lasset euch einen stärkenden Trunk reichen, und so ihr gekostet habt und ihr die Kraft merklich spüret, so gehet nicht mehr fort von diesem Lebensquell, denn auch ihr werdet erweckt werden zum rechten Leben, so ihr nur zu leben begehrt .... Ich will nicht euren Tod, Ich will nicht, daß ihr in der Nacht der Finsternis versinket, Ich will, daß auch euch der strahlende Morgen erfreut, Ich will, daß auch ihr von der Sonne Meiner Gnade bestrahlt werdet, Ich will, daß auch ihr in Meiner Liebe glücklich werdet, daß ihr zum Leben erwachet und dieses Leben ewig nicht mehr verlieret ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten