Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5732 26.u.27.7.1953

Jenseitige Zuhörer ....
Fragen ....
Über Jesus Christus ....
Segen ....

Es kommen unzählige Seelen im Jenseits in den Besitz von Geistesgut, die euch und eure Tätigkeit für Mich und Mein Reich verfolgen und willig sind, sich belehren zu lassen. Es ist auch ihnen ein Lebensquell erschlossen worden, denn gänzlich tote Seelen erfahren einen Auftrieb, so sie einmal teilgenommen haben an den Belehrungen, die als Lichtstrahlungen erkenntlich sind und solche Seelen anlocken. Und ist nur einmal die Kraft des göttlichen Wortes spürbar geworden, verlangen sie ständig danach. Und immer neue Seelen rufen sie herbei, immer neue Seelen begehren, Licht zu empfangen, und immer neuen Seelen wird daher das Evangelium nahegebracht, die es nun wieder ihrerseits verwerten, um anderen Seelen aus der gleichen Not herauszuhelfen ....

Wüßtet ihr Menschen um den Segen einer solchen geistigen Arbeit, ihr würdet beglückt sein, helfen zu können, und immer eifriger euch an dem Erlösungswerk beteiligen. Doch die Zusicherung soll euch genügen, daß eure Hilfe innig begehrt und sehnsüchtig erwartet wird, daß sich die Schar jener, die euch umgeben, ständig vergrößert und daß viel Licht schon entzündet wurde, das ewig nicht mehr verlöschen wird. Denn wer im geistigen Reich einmal von einem Lichtfunken berührt wurde, der will nicht mehr ohne Licht bleiben und strebet nun ernstlich danach, sein Wissen zu mehren, das ihm nun, weil es Wahrheit ist, als Licht umgibt, dessen Schein er nicht mehr entflieht, sondern sich selig fühlt darin.

Und sie bitten euch um Aufschluß in Form von Gedanken, die euch aus dem Lichtreich vermittelt werden, um wahrheitsgemäß beantwortet werden zu können. Die Fragen der jenseitigen Zuhörer sind oft die gleichen, weil es immer bestimmte Probleme sind, die sie beschäftigen und die in ihnen immer wieder auftauchen, weil sie darüber falsch oder gar nicht unterrichtet wurden, als sie noch auf Erden lebten. Und um diese Fragen weiß Ich und gebe gern Aufschluß in Form von Belehrungen, in Form Meines Wortes ....

(27.7.1953) Auf Erden nun waren den Menschen die Lehren unglaubwürdig, sowie sie nicht von einem geistgeweckten Menschen geboten wurden, die ihnen wohl eine rechte Aufklärung hätten geben können. Und so ist es insbesonders das Christusproblem, das ihnen unbegreiflich war und das sie daher nicht annehmen zu können glaubten. Und darum gehen unzählige Wesen ein in das jenseitige Reich mit falschem oder ungenügendem Wissen und daher fast keinem Glauben an Jesus Christus, und diese sind in großer Not .... weil ohne Jesus Christus niemand selig werden kann und weil sie daher an Ihn glauben müssen, wenn sie aus der Tiefe zur Höhe gelangen wollen.

Und es wird so lange tiefe Dunkelheit um diese Seelen sein, wie ihnen kein Licht gegeben wird, in dessen Schein sie das Kreuz Christi erblicken können .... so lange, wie sie nicht die Wahrheit hören über Ihn, Der Selbst das Licht ist, die Wahrheit und das Leben .... Es müssen die Seelen belehrt werden über Ihn, und oft sogar fehlt ihnen jegliches Wissen, weil sie es nicht besaßen, als sie das Erdenleben beendeten. Diese Seelen sehen es besonders hell aufleuchten, wo ein Licht über Christus angezündet wird, wo geistige Belehrungen stattfinden, die das Erlösungsproblem, die Menschwerdung Gottes und Seinen Kreuzestod zum Inhalt haben.

Diesem Licht drängen unzählige Wesen entgegen, und wenngleich ihnen anfangs jegliches Verständnis mangelt, fühlen sie doch die Wohltat der Lichtstrahlen und verharren darin .... sie wenden sich nicht mehr ab, sondern warten geduldig, bis ihnen Aufklärung wird, bis ihnen alles verständlich ist, was sie hören, bis in ihnen ein Verlangen ersteht, immer in diesem Licht zu verbleiben und an dem Erlösungswerk Jesu Christi teilzuhaben .... Ein Licht über Jesus Christus und Sein Erlösungswerk zu erhalten ist gleichbedeutend mit sicherer Erlösung durch Ihn. Von Ihm nichts zu wissen ist ständiges Verweilen in der Finsternis.

Was ihr Menschen nun tut, um das Wissen über Jesus Christus und Sein Erlösungswerk zu verbreiten, das hat neben dem direkten Segen für die, die es von euch entgegennehmen, auch noch ungeahnten Segen für die Wesen im Jenseits zur Folge, die euch umgeben und nicht mehr von euch weichen, weil sie dieses Christuslicht um euch sehen und von ihm durchstrahlt werden möchten. Und je mehr es euer Wille ist, bewußt ihnen Licht zuzuleiten, desto erfolgreicher ist eure Arbeit, denn die Seelen im Jenseits nehmen leichter und schneller an als die Menschen auf Erden, nur muß ihnen eben nur die reine Wahrheit dargeboten werden, weil diese Kraft ist an sich und wirken muß, wo sie nicht zurückgewiesen wird.

Und da die Seelen in der Finsternis sind und kraftlos, ist ihnen Licht und Kraft das Begehrenswerteste, denn sie empfinden beides als Wohltat, und sie sind dankbar für die Zuwendung. Sowie nur die Verbindung hergestellt wird von der Erde zum geistigen Reich, strahlt auch schon das Licht aus und locket zahllose Seelen aus der Finsternis herbei. Und worüber noch Dunkelheit herrschte, das wird von dem Licht der Wahrheit erleuchtet, und über jede unverstandene Lehre wird volles Verständnis gegeben werden denen, die nach Licht verlangen.

Immer gehen Fragen auf Erden oder auch im Jenseits den Unterweisungen durch Lichtwesen voraus, denn jede Seele soll belehrt werden, die Fragen stellt, auf daß es ihr leichtfällt, zu glauben, auf daß sie nun auch zu Jesus Christus finde, auf daß sie Ihn erkenne als ihren Erlöser, ohne Den niemand selig werden kann .... auf daß sie zu Ihm rufe um Seine Liebe und Gnade, um Sein Erbarmen .... auf daß sie errettet werde aus der Finsternis ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten