Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5937 21.4.1954

Gottesgeistfunke ....
Verbindung mit Gott Bedingung ....

Ihr traget in euch den Funken Meines Gottesgeistes, und dieser ist die Verbindung von Mir zu euch, vorausgesetzt, daß ihr durch euren Willen es zulasset, daß er in euch wirken kann. Denn ihr selbst habet auch die Möglichkeit, seiner nicht zu achten, dann schlummert er wohl in euch, er ist aber dennoch völlig isoliert, weil ihr ihm den Zugang zu eurer Seele nicht gestattet .... oder auch, weil die Seele .... das Denken, Fühlen und Wollen in euch .... ihm sein Wirken verwehrt und er also auch in keiner Weise die Seele bestimmen kann, ihn anzuhören oder sich von ihm lenken zu lassen .... Der Mensch selbst bestimmt also seine Entfernung von Mir, denn sowie er dem Geistesfunken in sich Gehör schenkt .... also ihm die Möglichkeit gibt zu wirken .... wird auch die Verbindung mit Mir Selbst hergestellt, Der Ich der Vatergeist von Ewigkeit bin und unlösbar-verbunden bleibe mit jenem Geistesfunken in euch ....

Ich habe euch frei herausgestellt, völlig unabhängig von Mir, wenngleich Ich euch mit Kraft versorge, um bestehen zu können .... Die freiwillige Rückkehr zu Mir, die in freiem Willen hergestellte Verbindung mit Mir aber macht euch erst zu gänzlich freien Wesen, die voller Licht und Kraft wirken können, während sie zuvor licht- und kraftlos sind und gleichsam nur gehalten werden, aber nicht selbst schaffen-könnende Wesen sind. Denn die dazu erforderliche Kraftzufuhr kann dem Wesen nicht ohne Kontakt mit dem ewigen Quell der Kraft zugeleitet werden .... Den Kontakt herzustellen aber erfordert wiederum den freien Willen des Wesens laut Gesetz von Ewigkeit .... Und er wird hergestellt von der Seele eben durch ihre Bereitwilligkeit, den Geist in sich anzuhören und sich seinem Drängen und seiner Leitung zu unterwerfen.

Das isoliert von Mir Hinausgestellte kann nicht vergehen, es wird bestehenbleiben, weil es von Mir ausgegangene Kraft ist, die niemals vergehen kann. Doch zum Frei-Wirken und Schaffen-Können benötigt es eine ständig ihm zuströmende Kraft, die anzunehmen sie nur bereit zu sein brauchet .... Und die Bereitwilligkeit ist schon das Herstellen des Kontaktes mit Mir .... der darum äußerst leicht gefunden werden kann, wenn nur das Wesen selbst es will.

Mein Geistesfunke ruht in euch, die ihr solche zuvor isoliert-stehende Geschöpfe seid, mit denen Ich Mich vereinigen möchte .... Ich Selbst bin in euch, aber so lange nicht euch bewußt, wie ihr noch unwillig seid, euch Mir zu verbinden .... Doch immer wieder poche Ich an eure Herzenstür und begehre Einlaß .... Was nur geschehen kann, um eure Seele zu veranlassen, der Stimme Meines Geistes Gehör zu schenken, das geschieht, doch euren freien Willen taste Ich nicht an .... Denn nur dieser bringt die Vereinigung zustande, trägt euch aber dann ungeahnten Segen ein.

Dann könnet ihr mit Recht sagen: Gott ist in euch .... Denn dann bin Ich euch bewußt geworden, und ihr befolget, was euch Mein Geist kündet .... Ihr lebet nach Meinem Willen und könnet nun auch Kraft empfangen im Übermaß .... Denn Mein Wille ist ein Leben nach Meiner Ordnung von Ewigkeit, ein Leben in Liebe .... Die Liebe aber ist Kraft, die Liebe bin Ich Selbst, und so Ich also in euch bin, seid ihr Kraft-erfüllt und könnet nun schaffen und wirken je nach dem Grade eurer Liebewilligkeit .... den ihr aber stets erhöhen könnet, weil ihr nun in ständiger Verbindung mit Mir lebet und dennoch freie Wesen seid und bleibet, die unaussprechlich selig sind, weil sie ihre Kraft nun entfalten und nützen können nach ihrem Willen, der auch voll und ganz der Meine ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten