Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6253 9.5.1955

Heilsplan Gottes beweiset Seine Liebe ....

In Meinem Heilsplan von Ewigkeit erkennet ihr Meinen nie endenden Liebewillen, der unentwegt zu fördern sucht, der sich nicht entmutigen lässet, der ständig wirket und sich in immer neuen Schöpfungen zum Ausdruck bringt. Einen Stillstand kann es nimmermehr bei Mir geben, aber auch keine Rückwärtsentwicklung, die in Meinem Willen begründet wäre, denn von Mir aus ist nur eine fortschreitende Entwicklung möglich, solange nicht der Wille des frei geschaffenen Wesenhaften dies verhindert, indem er Mir Widerstand entgegensetzt.

Ich habe Mir ein Ziel gesetzt, Ich verfolge dieses Ziel, und Ich werde es einmal erreichen .... daß alles aus eigener Schuld in die Tiefe gefallene Wesenhafte wieder zur Höhe gelangt, daß es erstrahlt in hellstem Licht, daß es sich in vollster Freiheit bewegt in unerhörter Kraft und schaffet und wirket in unbegrenzter Seligkeit .... Wer um diesen Meinen Heilsplan weiß, dem erscheint nichts mehr unerklärlich, was er auch erlebt in seinem Erdendasein, denn er sieht hinter allem Meinen Willen, und er weiß, daß dieser immer nur einen Fortschritt bezweckt, niemals aber einen Niedergang.

Es ist aber für den Menschen oft schwer, sein eigenes Leid, den mitunter drückenden Erdengang, mit der Liebe eines Gottes zusammenzubringen .... Und es gehört eben dazu schon eine gewisse Erkenntnis, das Wissen um Meinen Heilsplan und um Meine übergroße Liebe, die allen Meinen Geschöpfen gilt. Denn diese Liebe erklärt alles, und wo die Liebe Gottes angezweifelt wird, dort steht der Mensch auch in vollster Unwissenheit oder mit Unverständnis den Ereignissen gegenüber, und er verliert jeden Glauben .... Es ist nichts willkürlich, es liegt jeglichem Geschehen Meine Liebe und Weisheit zugrunde, es dienet alles der Vollendung des Geistigen, es dienet seiner Rückkehr und der Vervollkommnung, denn Mein Ziel ist die Vergöttlichung aller Wesen, die einst von Mir erschaffen wurden.

Nur wer Kenntnis hat von Meinem Heilsplan, der weiß auch um den mangelhaften Zustand alles dessen, was die Erde birgt an Wesen und Schöpfungen aller Art .... Und wer um das Endziel alles dessen weiß, dem erscheint nichts mehr unglaubwürdig, denn er hat schon einen gewissen Reifegrad erreicht, ansonsten ihm das Wissen um Meinen Heilungsprozeß fremd wäre. Aber der Mensch, der darum weiß, der ist glücklich, weiß er doch auch selbst sich erfaßt von Meiner Liebe, und er sieht ein Ziel vor Augen, dem er zustrebt. Kein weltliches Wissen kann einen Menschen so befriedigen, wie es das geistige Wissen tut, denn nun erst ist dem Menschen der Daseinszweck bekannt, und er sieht alles in einem anderen Licht als der Mensch, dem jener Heilungsprozeß unbekannt ist, der das Erdenleben immer nur als Selbstzweck betrachtet und immer ärmer wird, je mehr er nach Weltgütern strebt und sie besitzt.

Um Meine unendliche Liebe zu wissen und sich davon erfaßt zu fühlen gibt dem Menschen inneren Frieden und die Gewißheit, nicht nur für diese irdische Welt geschaffen worden zu sein .... Und dessen Ziel werde auch immer nur Ich Selbst bleiben, denn er fühlt die Zusammengehörigkeit mit Mir, er sucht sie wiederherzustellen, wie sie anfänglich gewesen ist .... er strebt bewußt Mir zu, und er erreicht mit Sicherheit sein Ziel .... Ich werde Mich mit ihm zusammenschließen und ihn beseligen jetzt und ewiglich ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten