Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6258 15.5.1955

Erlösung der Seelen aus der Tiefe vor dem Ende ....

Es werden unzählige Seelen noch aus der Tiefe zur Höhe gelangen, bevor diese Erlösungsperiode zu Ende geht, weil die Lichtwelt unentwegt tätig ist an der Erlösung des Geistigen und weil der Gnadenborn unerschöpflich ist, der allen zur Verfügung steht, die nur den geringsten Willen aufbringen, aus ihrem Zustand frei zu werden. Der Akt der Neubannung in den Schöpfungen der Erde ist wohl eine Änderung ihrer Lage, doch nicht weniger qualvoll, weshalb noch alle Möglichkeiten ausgenutzt werden, um diesem in der Tiefe befindlichen Geistigen diese Neubannung zu ersparen, um es noch zuvor zu befreien und einem weniger qualvollen Zustand entgegenzuführen, in dem es dann auch sicher den Weg zur Höhe finden wird.

Auch in der Tiefe ist ein Aufruhr zu verzeichnen, denn es scheiden sich auch da die Geister .... Die immer häufiger aufblitzenden Lichtfunken verfehlen ihre Wirkung nicht. Die göttliche Liebe sendet sie stets verstärkter in die Tiefe, und es verspüren viele Seelen ihre Wohltat, und ihr Widerstand wird immer schwächer .... bis sie zuletzt Verlangen haben, sich der Wirkung jener Lichtstrahlung aussetzen, bis sie stets mehr sie erwarten und ihnen nachgehen .... während andere noch mehr sich in die Finsternis flüchten, um nicht von ihr berührt zu werden ....

Diese Scheidung der Geister muß auch dort stattfinden, bevor der letzte Akt sich vollzieht .... daß die letzteren wieder in die Form gebannt werden, auf daß einmal auch für sie der Zeitpunkt der Befreiung kommen kann .... Unzählige Seelen aber entsteigen der Tiefe, sie nehmen die Gnaden an, sie geben ihren Widerstand auf und beugen sich dem Richterspruch Gottes .... sie wollen tun, was sie bisher verweigerten: in Demut dienen und helfen, wo ihre Hilfe benötigt wird .... Sie sind in der Tiefe von Liebefunken getroffen worden, die diese Wandlung des Willens zuwege brachten .... Und diese Liebefunken gehen von Gott, aber auch von euch Menschen auf der Erde aus, denn jeder hilfswillige, erbarmende Gedanke, der den Seelen der Finsternis gilt, die fern sind jeder Glückseligkeit und in einem äußerst bedauernswerten Zustand, ist diesen Seelen als Lichtfunke ersichtlich, und er bleibt nicht ohne Wirkung.

Wohl versagen auch unzählige Menschen auf der Erde in ihrem Willensentscheid, und sie sinken ab in unermeßliche Tiefen .... doch die Erlösung aus der Tiefe ist ein Ausgleich, denn sie nehmen das an, was die Menschen auf Erden verschmähen .... sie werden gerettet durch das Mittel, das die Menschen auf der Erde zurückweisen .... Sie hungern nach dem Wort Gottes, das ihnen Kraft schenkt und Seligkeit, während die Menschen es nicht erkennen und darum an einer köstlichen Gabe vorübergehen, die sie gleichfalls zum Licht führen könnte.

Das Wort, das von Gott ausgeht, als direkte Liebestrahlung, bleibt nicht ohne Wirkung, denn die Unendlichkeit nimmt es auf, und es wirket überall als Kraft, wo ihm kein Widerstand entgegengesetzt wird .... Und so dringt es auch in die Tiefe, wo "Liebe" schon die Vorarbeit geleistet hat. Mit seiner ganzen Kraft wirket nun das göttliche Wort auf jene Seelen ein, und es bringt eine Willenswandlung zustande, die auch eine sichere Wandlung der Sphäre bedeutet, in denen sich nun die Seelen aufhalten dürfen.

Große geistige Umwälzungen vollziehen sich auf Erden und auch im geistigen Reich, und die Gnadenzeit ist noch nicht abgelaufen, die den Seelen gewährt ist zur endgültigen Entscheidung .... Gottes Liebe ist unentwegt bemüht, allen Seelen Erlösung zu bringen, und die Liebe kann viel dazu beitragen .... denn jeder Liebestrahl wirkt sich erlösend aus, und nichts kann verlorengehen, was von einem solchen Liebestrahl berührt wird ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten