Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6261 18.u.20.5.1955

Göttliche Führung durch den Geist ....

Wenn ihr alle Bedingungen erfüllt, die das Wirken Meines Geistes in euch zulassen, dann ist euch auch die ständige Führung durch Meinen Geist sicher, und dann brauchet ihr nicht mehr zu fürchten, verkehrte Wege zu wandeln .... Dann wird alles so über euch kommen, wie es Mein Vatergeist von Ewigkeit als förderlich für eure Seelenreife erkennt. Diese Bedingungen zu erfüllen setzen aber den ernsten Willen voraus, euch in göttlicher Ordnung zu bewegen, d.h., ihr müsset wollen, das Rechte zu tun .... Dann werdet ihr von selbst euch eines Liebelebens befleißigen, ihr werdet glauben an ein höchst vollkommenes Wesen, Das euch erschaffen hat, und ihr werdet verlangen, mit diesem Wesen in Verbindung zu treten ....

Ihr werdet zu Ihm beten .... Und also stellet ihr die Verbindung her mit Mir, die als erstes nötig ist, daß Ich Mich nun auch äußern kann durch den Geist. Ohne die Erfüllung dieser Bedingung ist es unmöglich, daß Mein Geist in euch wirket, weil dies eine zwangsläufige Höherentwicklung zur Folge hätte. Ist aber einmal die Verbindung mit Mir hergestellt, daß Ich nun auf euch einwirken kann durch Meinen Geist, dann könnet ihr auch überzeugt sein davon, daß nun euer ganzes Erdenleben unter dieser Einwirkung steht, daß sich alles nun so vollzieht und alles so an euch herantritt, daß ihr zur Höhe schreitet .... Denn Ich Selbst führe euch nimmermehr der Tiefe zu, sondern ziehe euch unweigerlich zur Höhe ....

Streben müsset ihr zwar unentwegt, ihr dürfet nicht selbst lau werden oder euch gleichgültig allen Kräften überlassen, die auf euch einzuwirken suchen, sondern euer Wille muß unausgesetzt Mir zugewandt sein und bleiben, Ich muß immer euer Ziel bleiben, dann werdet ihr auch euer Ziel erreichen, Mich Selbst .... Dem ihr angehöret seit Anbeginn. Mein Geist wirket in jedem Menschen, der nur sich positiv zu Mir einstellt .... der also Mich anerkennt und von Mir ergriffen zu werden wünscht ....

Ihr Menschen müsset euch ernstlich fragen, wie ihr euch zu Mir verhaltet .... ob ihr Mich ablehnet, ob ihr nicht an die Existenz eines mit euch in Zusammenhang stehenden Schöpfers glaubt und ihr daher euer Leben völlig getrennt von Ihm lebt .... Ob ihr Mich als seiend anerkennt und Mich und Meine Macht fürchtet und (20.5.1955) darum nur ein Unbehagen empfindet, wenn ihr euch versündigt gegen Meine Gebote .... oder ob ihr Mich liebet und darum versuchet, nach Meinem Willen zu leben ....

Ihr müsset euch darüber ernstlich klar sein, daß Mein Geisteswirken in euch immer nur dann stattfinden kann, wenn ihr euch Mir in Liebe verbindet .... Und ihr könnet darum nicht erwarten, erleuchtet oder geführt zu werden von Meinem Geist, wenn ihr selbst euch noch willensmäßig abseits stellt von Mir, obgleich ihr glaubet, daß Ich bin .... erst euer Wille, Mir eng verbunden zu sein, hat das Wirken Meines Geistes in euch zur Folge, und dann ist euer Erdenwandel nicht mehr ohne Lenkung, dann tritt alles so an euch heran, wie es Meine Liebe erkennt als gut für euch und eure Vollendung. Dann höret ihr auf die Stimme des Geistes in euch, d.h., ihr folget dem inneren Drängen, und ihr tut dann gleichsam immer nur das, was Mein Geist euch zu tun heißt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten