Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6268 28.5.1955

Aufgabe der Jünger: Verkünden der Liebelehre ....

Das ist Mein Auftrag an euch, daß ihr predigt von der Liebe, die zur ewigen Seligkeit verhilft .... Ich kann nur denen diesen Auftrag erteilen, die bereit sind, Mich Selbst zuvor anzuhören, um nun das Gehörte wiederzugeben den Mitmenschen .... Ich kann nur die Menschen mit dieser Mission hinaussenden in die Welt, die sich Mir freiwillig zur Verfügung stellen, die also Mich als ihren Gott und Vater anerkennen und nun als Meine Kinder Meinen Willen erfüllen wollen .... ansonsten sie auch nicht anhören, was Ich ihnen zu sagen habe und was sie verkünden sollen in Meinem Namen.

Sie müssen aber auch Mich zu hören vermögen .... Dies ist erste Voraussetzung für einen von Mir auserwählten Jünger, denn was sie lebendig weitergeben sollen, das ist nicht eine menschliche, sondern eine göttliche Gabe, die sie also von Gott Selbst empfangen müssen, weil Menschen sie nicht besitzen und sonach nicht austeilen können. Denn lebendig wird das Wort erst mit Meiner Unterstützung, Ich Selbst muß wirken können in dem Menschen, will er Mein Wort so verstehen, wie es verstanden werden muß, um wieder lebendig weitergeleitet werden zu können .... Und es gilt dies immer, auch bei den Menschen, die es von Meinem Jünger empfangen .... Erst wenn Ich Selbst auch in jenen durch Meinen Geist wirken kann, wird es ihnen verständlich sein und sie zum Leben erwecken .... Darum muß immer Ich Selbst es sein, Der spricht und angehört werden will, ansonsten es nur leere Worte sind, die nicht das Herz berühren oder falsch aufgefaßt, also nicht sinngemäß ausgelegt werden.

Ihr also sollet das Evangelium hinaustragen in die Welt, ihr sollet den Menschen die Liebelehre verkünden, und wenngleich euch das Wort "Liebe" geläufig ist, muß euch auch die tiefe Bedeutung und Dringlichkeit eines Liebelebens nach Meinem Willen zuvor verständlich gemacht werden, und ihr müsset wissen, daß die Seligkeit nur von der Erfüllung dieser Liebegebote abhängig ist, weshalb euch auch Mein Heilsplan von Ewigkeit enthüllt wird und ihr nun erkennen könnet, weshalb die Liebe das Wichtigste ist .... weshalb Ich Selbst zur Erde niederstieg, als die Menschheit völlig die Liebe außer acht ließ ....

Um recht lehren zu können, muß der Lehrer tief im Wissen stehen, und so Ich euch den Auftrag gebe, hinauszugehen und die Mitmenschen zu lehren, werde Ich euch auch das dazu nötige Wissen geben, und Ich werde es euch vermitteln durch den Geist .... Ein jeder ist darum fähig, Meinen Auftrag auszuführen, der Meinem Geist das Wirken gestattet, indem er zuvor sich selbst zur Liebe gestaltet, indem er das tut, was er auch seinen Mitmenschen lehren soll .... Denn dann kann er auch überzeugt zu ihnen reden von der Auswirkung eines Liebelebens, er kann sie warnen vor den Folgen eines liebelosen Lebenswandels .... er kann lebendig ihnen das kundtun, was ihm sein Geist eingibt, und er wird wissen, daß Ich es bin, Der durch ihn redet, und er wird Mir eine willige Form sein, durch die Ich Selbst Mich offenbaren kann ....

Das Liebegebot ist das erste und größte Gebot .... Wer dieses erfüllet, dem steht auch der Himmel offen, denn sein wird auch das Reich sein, das nicht von dieser Welt ist .... Er wird ein Anwärter dieses Reiches werden, und er wird ewig selig sein ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten