Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6331 11.8.1955

Gottes unendliche Liebe ....
Kreuzesopfer ....

Die Liebe höret nimmer auf .... Diese Worte sollen euch Trost sein auch in der schwersten Lebenslage, denn sowie ihr an einen Gott glaubet, Der die Liebe ist, dann wisset ihr auch, daß Er euch nicht in dieser Not belässet, denn da ihr Seine Kinder seid, könnet ihr auch in euch die Gewißheit haben, daß euer Vater euch fortgesetzt auch Seine Liebe zuwendet .... Glaubet nur an Meine nie aufhörende Liebe, die euch gilt bis in alle Ewigkeit .... dann werdet ihr getröstet sein im Leid und Kraft haben zum Ausharren, zum Überwinden von allem Schweren, denn die Liebe lässet euch nicht untergehen.

Und wenn es euch schwerfällt, an die Liebe eines mächtigen Gottes zu glauben, wenn euch Zweifel befallen ob Seiner Hilfe .... dann denket an den Kreuzestod Jesu Christi .... Der für euch gestorben ist am Kreuz, Der hat es nur getan aus übergroßer Liebe zu euch Menschen, denn Er wußte um euer Leid, das Folge der Sünde ist, und Er wollte euch von diesem Leid befreien, das ihr euch selbst geschaffen hattet durch die Sünde der einstigen Abkehr von Mir .... Nur Seine übergroße Liebe bewog Ihn zu Seinem Erlösungswerk ....

Der Mensch Jesus war voller Liebe, denn Ich Selbst war in Ihm .... Und diese Liebe wollte euch erlösen von Sünde und Tod. Glaubet ihr, daß Meine Liebe jemals enden könne, die euch diesen Beweis gegeben hat, daß sie das Schwerste auf sich genommen und für euch getragen hat? Ich Selbst konnte euch keinen sichtlichen Beweis Meiner Liebe geben, darum tat es der Mensch Jesus für Mich .... Eine Seele des Lichtes stieg zur Erde, weil ihre Liebe euch Menschen als den gefallenen Brüdern galt .... weil alles Vollkommene von der Liebe erfüllt ist, die von Mir ausgeht und es durchstrahlt .... Und diese Liebe höret in Ewigkeit nicht auf .... Darum banget nicht, ihr Menschen, daß Ich euch Meine Liebe entziehe, und ziehet auch keine falschen Schlüsse, wenn ihr vieles sehet um euch, das euch ein Gegenbeweis für Meine Liebe zu sein scheinet ....

Alle Menschen sind Meine Geschöpfe, die Ich zur Seligkeit führen will, doch alle gehen verschiedene Wege, und Ich muß sie auch verschieden bedenken, Meine Führung ist nicht immer die gleiche, aber das Ziel ist immer und ewig dasselbe .... Und Ich erreiche es auch, wenn auch die Menschen verschieden lange Zeit dazu benötigen als Folge ihres freien Willens .... Glaubet, daß Ich die Liebe, aber auch die Weisheit bin .... und glaubet, daß Ich es wohl weiß, was jedem einzelnen dienet zu seinem Heil .... Doch wisset, daß Ich Mir sein Seelenheil mehr angelegen sein lasse als sein körperliches Wohlergehen, wenngleich Ich auch jedem irdisch beistehe in seiner Not, so er vollgläubig zu Mir kommt und als rechtes Kind den Vater bittet .... Dann wird er wunderbare Gebetserhörung finden, weil ein gläubiges Kind alles bei Mir erreicht .... Nur lehnet euch nicht auf .... Trotzet nicht Meiner Liebe, sondern beuget euch Mir und Meinem Willen .... Denn Ich tue wahrlich nur das Rechte .... nur das, was euch Menschen zum Segen gereicht ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten