Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6349 7.9.1955

Göttlicher Gnadenquell für den Wanderer ....

An Meinem Gnadenquell dürfet ihr nicht vorübergehen, wenn ihr den Weg zur Höhe zurücklegen wollet, weil es euch sonst an Kraft gebricht, die Mühen des Aufstiegs zu überwinden. Es ist der Weg nicht eben, der zum Ziel führt, und jeder Aufstieg erfordert Kraft, die ihr als Mensch aber nicht besitzet, wenn Ich sie euch nicht zuführe, wenn ihr sie nicht aus Meinen Händen entgegennehmet. Aber Ich erschließe euch Menschen allerorten den Kraftquell, und Ich sorge auch, daß ihr den Born findet, aus dem das Lebenswasser euch zuströmt, an dem ihr euch erquicken und sättigen könnet, an dem ihr die Kraft empfanget, die ihr zum Aufstieg benötigt ....

Ich leite euch überall Mein Wort zu, das mit Meiner Kraft gesegnet ist .... Und jeder wird es hören, der eine Kräftigung verlangt, jeder wird dorthin geführt, wo es ihm so geboten wird, daß es für ihn Speise und Trank bedeutet für seine Seele. Jeder, der Hunger und Durst hat nach dem Himmelsbrot, nach dem Lebenswasser, dem wird es reichlich dargeboten, wenn auch in verschiedener Weise, doch keiner braucht den Weg nach oben zu gehen in kraftlosem Zustand, so daß ihm das Erreichen seines Zieles zweifelhaft ist ....

Er kommt sicher auf seinem Wege immer wieder an dem Quell vorüber, wo er sich mit Kraft bereichern kann, wo er gestärkt wird und immer die Nahrung bekommt, die er für seinen weiteren Erdengang benötigt .... Aber er darf dem Lebensborn nicht bewußt ausweichen .... Er darf nicht glauben, sich anderswo die gleiche Nahrung verschaffen zu können, wenn er an dem Quell vorübergeht, den Ich für euch Menschen erschlossen habe .... wenn er Mein Wort ablehnet und also auch die Kraft verschmäht, die allein ihn befähigt zum Wandel nach oben.

Nur Mein Wort vermittelt euch Menschen die Kraft, und darum müsset ihr es anhören und ausleben .... Und so euch nun Mein Wort von oben direkt zugeht, dann wisset ihr, daß Ich Selbst euch das Himmelsbrot darreiche, weil Ich um euren kraftlosen Zustand weiß und euch helfen will, den Weg zu Mir zurückzulegen. Ich weiß es, daß ihr immer seltener euch um den Quell lagert, aus dem ihr das lebendige Wasser schöpfen könnet .... Ich weiß es, daß ihr andere Wege gehet .... Und darum habe Ich auch für euch, die ihr abseits gehet, einen Born erschlossen, um auch euch zu locken, daß ihr euch erquicket auf eurer Pilgerfahrt ....

Mein Wort wird auch euch zugetragen, die ihr ihm keine Beachtung mehr schenket .... Es wird euch so dargeboten, daß ihr doch in Versuchung kommet, davon eine Kostprobe zu nehmen, und ihr auch merklich die Kraft verspüren könnet, wenn ihr ohne Widerstand es annehmet und euch seiner wohltätigen Wirkung hingebet. Und Ich möchte euch nur zurufen: Gehet nicht an diesem Quell vorüber .... Setzet nicht euren Weg fort, ohne zuvor Kraft geschöpft zu haben aus Meinem Wort, das rein und klar euch dargeboten wird, wie es dem ewigen Urquell entströmt ist. Ihr werdet kraftlos am Wege niedersinken, wenn ihr Meinen Ruf nicht beachtet, oder ihr werdet zur Tiefe wandeln und niemals euer Ziel erreichen ....

Ihr müsset gespeist und getränkt werden, wollet ihr fähig sein für die Arbeit, die ihr an eurer Seele leisten sollet. Ihr müsset Kraft entgegennehmen, die euch Meine Liebe im Übermaß bietet durch Mein Wort .... Höret es, und nehmet die Gabe dankbar an, die Ich euch darreiche, auf daß ihr nicht in Schwäche versaget und am Boden liegenbleibt .... Euer Ziel ist oben, aber der Aufstieg wird euch stets am Quell Meiner Liebe vorüberführen .... Dann schöpfet und genießet das Köstlichste, was Ich euch bieten kann: die Ausstrahlung Meiner Liebe, Mein Wort, die Nahrung für eure Seele .... Und mühelos werdet ihr dann euer Ziel erreichen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten