Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6389 31.10.1955

Erfüllung der Verheißungen ....

Alle meine Verheißungen werden von den Menschen zuwenig gewertet .... weil ihr Glaube daran schwach ist, wenn er ihnen nicht gänzlich mangelt. Ich aber stehe zu Meinem Wort, und ihr könnet darum vollgläubig der Erfüllung Meiner Verheißungen harren, vorausgesetzt, daß ihr selbst zuvor tuet, was Ich als Vorbedingung für die Erfüllung Meiner Verheißung von euch verlange. Und Ich habe euch viel verheißen: ein sorgenloses Erdenleben und ein ewiges Leben in Seligkeit .... Ich habe euch verheißen Erlösung von Sünde und Tod und ein Leben in Freiheit, Licht und Kraft .... Ich habe euch Herrlichkeiten verheißen im Hause des Vaters und auf Erden Erfüllung aller Bitten und Erleuchtung durch den Geist ....

Und so ihr im vollen Glauben daran tuet, was Ich von euch verlange, dann seid ihr in Wahrheit selige Geschöpfe zu nennen, auch wenn ihr noch auf Erden lebt .... Aber ihr lasset Meine Worte unbeachtet, sie ertönen wohl noch an euren Ohren, aber sie dringen nicht mehr in das Herz ein, so daß ihr hellwach würdet und euch bedenken müßtet, was ihr alles erreichen könntet .... Ihr sollet zwar nichts tun nur um des Lohnes willen, ihr sollet aber doch wissen, daß ihr einen Lohn empfanget, daß Ich Meine Gaben ausschütte im Übermaß über Meine Geschöpfe, die Ich gleichen Willens mit Mir weiß.

Doch weder Meine Verheißungen noch die Schilderungen des unseligen Zustandes, der euch erwarten kann, bestimmen euch zu einem gerechten Lebenswandel .... Ihr höret euch alles an, aber es bleibt auf euch ohne Einfluß, weil ihr keinen Glauben habt, denn den Unglauben beweiset ihr dadurch, daß euch Meine Worte nicht veranlassen, das anzustreben, was Ich euch verheiße. Ich kann euch aber doch keine Beweise dessen geben, es muß Mein Wort euch genügen, denn ihr sollt im freien Willen nach Vollendung streben .... Aber Mein Wort sollet ihr euch zur Richtschnur nehmen und bedenkenlos ihm vertrauen .... Und ihr würdet euch ein leichtes Erdenleben schaffen, ihr würdet den Tod nicht zu fürchten brauchen, denn ihr könntet nach diesem eingehen zum ewigen Leben ....

Wo aber ist dieser Glaube noch zu finden? Wer vertrauet blindlings Meinem Wort? Mein Erdenwandel liegt so weit zurück, daß er angezweifelt wird .... und so auch wird Mein Wort zumeist angezweifelt und bestenfalls noch zur Kenntnis genommen, aber nicht als tiefste Wahrheit gewertet .... Doch "Himmel und Erde werden vergehen, aber Mein Wort bleibt bestehen in Ewigkeit ...." Möchtet ihr euch nur diese Worte allein bedenken und ihren Sinn erfassen .... um dann zu erkennen, wie jeder Ausspruch von Mir von euch zu werten ist ....

Was Ich einmal gesagt habe, ist und bleibt unwiderrufliche Wahrheit, und so Ich euch eine Verheißung gab, wird sie auch unwiderruflich sich erfüllen, und ihr könnet damit rechnen in aller Gewißheit, weil diese Verheißung euch gegeben wurde von eurem Gott und Schöpfer von Ewigkeit, von Dem, Der für Euch auf Erden gelebt hat und gestorben ist .... von dem Ewigen, Der in Sich die Wahrheit ist und Dessen Liebe euch gilt bis in Ewigkeit .... Der euch diese Verheißung gab, Der kann euch auch alles geben, was ihr benötigt für Leib und Seele, für das Erdenleben und für die Ewigkeit .... Und Ihm könnet ihr wahrlich vertrauen, und er hält, was Er verspricht ....

Ihr solltet euch immer wieder diese Meine Worte bedenken, und ihr solltet stets tiefer ihren Sinn erfassen wollen .... und der Glaube an die Wahrheit Meines Wortes würde in euch stärker werden und euch in jeder Not des Leibes und der Seele Meiner Verheißung gedenken lassen .... Ihr würdet dann vertrauensvoll euch an Mich wenden, ihr würdet tun, was Ich von euch verlange und wahrlich jeder Not enthoben sein .... Denn Ich allein kann euch Verheißungen geben und auch erfüllen .... Mir allein ist es möglich, euch ein zeitliches Leben von Sorgen freizuhalten und ein ewiges Leben zu schenken dereinst in Seligkeit, und Meine Liebe garantiert euch die Wahrheit Meines Wortes ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten