Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6414 29.11.1955

Evangelium der Liebe ....

Ich kann euch immer nur das gleiche sagen, was Ich lehrte, als Ich auf Erden wandelte, denn ihr seid nur um eines Zweckes willen zur Erde versetzt worden: die Liebe in euch zu entzünden und zur alles erhellenden Flamme werden zu lassen .... Dies ist euer Lebensziel, und auf dieses Ziel habe Ich euch Menschen Selbst hingewiesen, und stets werdet ihr das gleiche vernehmen, wenn Ich zu euch rede durch Meinen Geist .... Immer ist es die Liebelehre, die Ich allem anderen voranstelle, weil euch ohne Liebe auch kein weiteres Wissen etwas nützet, weil ihr ohne Liebe leblos seid und dann also euren Erdenlebenszweck nicht erfüllet.

Doch die Menschen hören es nicht gern, wenn sie immer wieder zur Liebe ermahnt werden, denn sie fühlen es, daß ihnen gerade das mangelt, was Ich als Erstes fordere .... Sie sind noch stark in der Selbstliebe verhaftet, und sie müßten ihr Leben, ihr Denken und Handeln gänzlich wandeln, wenn diese Selbstliebe zu uneigennütziger Nächstenliebe verkehrt werden soll .... Es bedeutet für die Menschen einen innerlichen Kampf, der desto härter ist, je stärker die Ichliebe einen Menschen beherrscht ....

Und ob Ich ihnen auch unentwegt die Liebe predige, ob sie von allen Seiten darauf hingewiesen werden, es ist ihnen dies keine "frohe Botschaft", und darum meiden sie zumeist den Ort, wo Meine Liebelehre verkündet wird .... Und so auch war Meine Schar nur klein zur Zeit Meines Erdenwandels; es waren immer nur einzelne, die Mir nachfolgten, weil sie die tiefe Wahrheit erkannten, die in Meinen Worten lag .... Und es werden immer nur wenige sein, die auch nun Meine Worte beherzigen und in die Tat umsetzen, die also Mir "nachfolgen" ....

Die Liebe bedeutet alles .... und ihre Auswirkung ist unvorstellbar für euch Menschen .... Aber ihr machet keinen Versuch, die Kraft der Liebe an euch selbst zu erproben, Meinen Worten leget ihr zuwenig Bedeutung bei, und darum muß Ich immer wieder euch das gleiche predigen: Lebet in der Liebe, denn nur durch die Liebe könnet ihr selig werden .... Solange ihr Menschen dieses erste und wichtigste Gebot nicht erfüllet, so lange erkennet ihr auch Mich nicht an, wenngleich ihr euch Christen nennet, wenngleich ihr Meinen Namen im Munde führet. Solange ihr selbst nicht die Liebe übet, könnt ihr auch nicht Mich Selbst erkennen als euren Gott und Erlöser, denn es fehlt euch dafür jedes Verständnis, es fehlt euch die Kraft des Glaubens ....

Ihr seid euch dessen noch nicht bewußt geworden, was ein lebendiger Glaube ist und wie ihr diesen lebendigen Glauben gewinnen könnt, ansonsten ihr euch bemühen würdet, Liebewerke zu verrichten, um zu einem lebendigen Glauben zu gelangen, um nun auch Mich überzeugt vertreten zu können vor der Welt. Uneigennützige Liebe bahnet euch den Weg an zur Höhe, und jedes Liebewerk ist ein Schritt vorwärts .... Dann aber könnet ihr auch lebendig glauben an Mich, und dann auch werdet ihr die Bedeutung Meiner Liebelehre erfassen und selbst eifrig bemüht sein, diese Meine Liebelehre zu verkünden in Meinem Namen ....

Alles Wissen nützet euch nichts, wenn ihr Menschen nicht die Liebe habet. Doch zu tiefster Weisheit werdet ihr gelangen auf dem Wege der Liebe. Die Liebe ist es, die euch Menschen mangelt und die ihr in euch entzünden sollet, die Liebe ist es, die euch mit Mir verbindet, von Dem ihr euch endlos lange Zeit getrennt hieltet .... Die Liebe ist auch die Kraft, dem Widerstand zu leisten, der euch von Mir getrennt halten will .... Doch ohne Liebe seid ihr kraftlos, lichtlos und in Seiner Gewalt. Die Liebe allein kann euch erretten, und darum wird Mein Wort euch immer nur Liebe lehren, und Ich werde nie aufhören, euch dieses Mein Wort zuzuleiten, um euch zu verhelfen zur Seligkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten