Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6526 19.4.1956

Kampf der finsteren Kräfte gegen die Wahrheit ....

Wo Mein Gnadenstrom überreich zur Erde fließen kann, dort wird auch der Kampf zwischen Licht und Finsternis besonders heftig entbrennen, denn Scharen lagern sich um den Quell, wo sie sich laben können am Wasser des Lebens, und ebenso werden die Kräfte der Finsternis dorthin getrieben von Meinem Gegner, um zu unterbinden, daß den Seelen lebenerweckende Nahrung geboten wird. Darum werdet ihr, die ihr Mir dienet und Mein Wort von oben entgegennehmet, wohl einen Widerstand spüren, doch weit mehr wird euch Kraft zuströmen von seiten der Lichtwesen, die sich schützend zwischen euch und jene finsteren Wesen stellen, die sie hindern und es auch können, weil euer Wille und auch der Wille der euch umgebenden Seelen ihnen dazu das Recht gibt ....

Dennoch lassen die finsteren Kräfte nicht nach in ihrem Kampf gegen das Licht, und immer finden sie willige Menschen, die für sie tätig sind, wo sie selbst nichts ausrichten .... Menschen, die sie beeinflussen können, gegen euch Partei zu ergreifen, die Feinde der Wahrheit sind und mit Irrtum Mein reines Wort zu durchsetzen suchen. Sie möchten das reine Quellwasser mit giftigem Zusatz verunreinigen im Auftrag Meines Gegners, der bei ihnen willig Gehör findet und sie also zu seinen Handlangern benützen kann.

Der helle Lichtschein aber deckt alles auf, und der ernste Wille und das Verlangen nach Wahrheit ist sicherster Schutz jenen Kräften gegenüber. Darum sollet ihr euch nicht wundern, wenn immer wieder Anstürme erfolgen gegen die reine Wahrheit aus Mir von seiten eurer Mitmenschen .... Und zahllose Seelen bangen darum, daß ihr standhaltet, weil sie jegliche Trübung erkennen und doch nach Licht verlangen .... Und sie sind dankbar, wenn der Lichtstrahl stets heller wird um euch, weil jede bestandene Versuchung das Licht um euch verstärkt, euch aber nun auch von allen Seiten Hilfe geleistet wird, sowie dunkle Kräfte wieder im Anzuge sind.

Der Kampf zwischen Licht und Finsternis muß zugelassen werden, denn es geht um die freie Entscheidung von euch und auch von den Seelen im jenseitigen Reich .... Dennoch stehen dem Willigen so viele Gnaden zur Verfügung, daß er als Sieger aus diesem Kampf hervorgehen kann. Und darüber ist Mein Gegner ergrimmt, und er sucht durch List zu seinem Ziel zu gelangen. Doch ob er sich noch so schlau und listig tarnet .... er kann erkannt werden und wird auch erkannt von allen, denen es ernst ist um ihr Seelenheil, um die Wahrheit und um Meine Liebe ....

Und darum braucht niemand zu fürchten, ihm in die Hände zu fallen oder seinen Angriffen nicht gewachsen zu sein, wenn es nur sein Wille ist, nicht in seine Gewalt zu geraten, denn schon dieser Wille genügt, daß Ich Selbst bei ihm bin, und er ist in sicherstem Schutz.

Doch machet euch gefaßt auf immer stärkere Angriffe von seiner Seite, denn er läßt in seiner Verblendung nicht nach, vorzugehen gegen Mich und euch, und ständig umlauert er die Orte, wo Ich den Lebensborn erschlossen habe für alle, die hungernd und durstend des Weges daherkommen .... Allen diesen sucht er den Zugang zu verwehren, aber er kann es nicht verhindern, da Lichtgestalten die Wanderer begleiten, die nach dem Quell des Lebens verlangen ....

Dem Licht aber entflieht Mein Gegner, in seinen Schein wagt er sich nicht .... Da aber Mein Wort das Licht ist aus der Höhe, wird es auch nicht von ihm und seinem Anhang verlöscht oder getrübt werden können, wenn nicht die Menschen selbst seines Sinnes sind und für ihn sich betätigen .... Doch auch dann noch ist das Licht stärker als die Finsternis, und es entlarvt jeden, der sich in schlechter Absicht dem Born des Lebens naht, das Ich für alle jene erschlossen habe, die nach dem Licht, nach Mir und der Wahrheit, verlangen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten