Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6552 21.5.1956

Offenbarung des göttlichen Willens ....
Wahrheit ....

Was ihr wissen müsset, um selig zu werden, das offenbaret euch Mein Geist. Ihr müsset von Mir Selbst angesprochen werden, um Meinen Willen zu erfahren, denn Ich allein kann es euch erklären, warum ihr vorerst in Meinen Willen eingehen müsset, warum nur ein Leben nach Meinem Willen euch zur Seligkeit führen kann. Solange ihr Menschen noch nicht wieder den Reifegrad erreicht habt, der euch hellstes Licht, also volle Erkenntnis, sichert, müsset ihr belehrt werden, wie ihr zu diesem Reifegrad gelangen könnet, und es kann euch nur der Eine wahrheitsgemäß belehren, Der um alles weiß .... Und darum offenbare Ich Mich euch ....

Es ist Meine Seligkeit, euch in das Erkennen zu leiten, doch wiederum nützet euch nicht das Wissen allein, sondern ihr müsset Meinen Willen zuvor erfüllen, dann erst kann euch das Wissen verständlich werden, dann erst empfindet ihr das Wissen als ein Licht .... Mein Wille aber ist nur, daß ihr euch in der ewigen Ordnung beweget .... und Meine ewige Ordnung wieder ist ein Leben in Liebe .... Mein Wille ist nur, daß ihr die Liebe übet, dann bewegt ihr euch in Meiner ewigen Ordnung, und dann erreichet ihr auch den Reifegrad, der euch Licht, d.h. hellste Erkenntnis, bringt ....

Ihr könnet nun wohl ein solches Wissen auch von euren Mitmenschen entgegennehmen .... Wisset ihr aber, ob es der Wahrheit entspricht? Wisset ihr, ob die Menschen, die euch belehren, schon jenen Reifegrad erreicht haben, der ihnen ein helles Licht garantiert? Wisset ihr, ob ursprünglich reine Wahrheit noch unverbildet euch geboten wird? Also müsset ihr auch dann den Weg zu Mir nehmen und Mich bitten um erleuchtetes Denken und rechtes Beurteilen jenes Wissens .... Und also muß Ich Selbst Mich euch offenbaren ....

Ich muß immer zuvor Selbst mit euch in Verbindung treten, was aber nur dann möglich ist, wenn ihr zu Mir kommet, wenn ihr selbst die Verbindung mit Mir herstellet, weil Ich euren Willen nicht unfrei mache .... Ihr könnet wohl auch einfach glauben euren Mitmenschen und tun, was euch also als "Mein Wille" gelehrt wurde .... Und dann werdet ihr an der Auswirkung eures Lebenswandels es auch erkennen, ob jenes Wissen Wahrheit ist, ob es Mich zum Ursprung hat, und dann habt ihr euch ebenfalls Mir genähert und die Verbindung mit Mir hergestellt, und dann ist es Mir auch möglich, Mich Selbst euch zu offenbaren, wohingegen unwahre Lehren euch keinen geistigen Fortschritt bringen und ihr Mir fernbleibt ....

Ihr müsset um Meinen Willen wissen und nach Meinem Willen leben. Und wenn ihr selbst guten Willens seid, dann werdet ihr auch von selbst Mich suchen und um Meinen Willen wissen wollen, und dann kann Ich Mich auch offenbaren .... indem Ich euer Denken recht leite, wenn ihr nicht Meine direkte Ansprache vernehmen könnet .... Der euch erschaffen hat, Der steht auch in immerwährender Verbindung mit euch, ansonsten ihr nicht bestehen könntet .... Der euch erschaffen hat, Der will aber auch, daß ihr selbst mit Ihm verbunden zu sein wünschet .... Er will nicht, daß ihr euch isoliert von Ihm, wenngleich ihr ein selbständiges Sein führet .... Er will, daß ihr trotz eurer Selbständigkeit euch Ihm übergebet, daß ihr in inniger Gemeinschaft mit Ihm zu stehen begehret, denn Der euch erschaffen hat, Der liebt euch, und Er verlangt auch nach eurer Liebe ....

Und weil Ich euch liebe, darum suche Ich Mich euch auch ständig zu offenbaren, in welcher Art es auch sei .... Immer suche Ich, eure Gedanken hinzulenken zu eurem Gott und Schöpfer, zu eurem Vater, und immer suche Ich, euch zu veranlassen, die Bindung mit Mir herzustellen, auf daß Ich euch Meinen Willen kundtun kann, dessen Erfüllen euch unbegrenzte Seligkeit einträgt .... Aber Ich zwinge euch nicht, Ich will, daß ihr freiwillig zu Mir kommet, daß euch die Liebe zu Mir bestimmt, den Zusammenschluß mit Mir zu suchen, denn nur die Liebe garantiert Seligkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten