Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6863 2.7.1957

Auch die Jünger wurden belehrt von Gott ....

Ich Selbst will euch lehren und euch wieder das Evangelium der Liebe verkünden, wie Ich es auf Erden getan habe. Auch Meine Jünger mußten in der gleichen Weise dieses Evangelium entgegennehmen, wie Ich es euch nun vermittle, auch sie mußten nach innen lauschen, was Ich zu ihnen sprach, und nach Meinem irdischen Tode mußten sie Meinen Geist zu sich sprechen lassen, der ihnen das gleiche sagte wie Ich Selbst während Meines Erdenwandels. Auch Meine Jünger waren dessen unkundig zuvor, und Ich vermittelte ihnen ein ihnen völlig unbekanntes Wissen, aber es war in ihnen die Grundlage vorhanden für die Entgegennahme eines solchen Wissens ....

Und so auch kann Ich jetzt nur zu denen direkt sprechen, die ebenfalls die nötigen Voraussetzungen aufweisen können .... die das Wirken Meines Geistes in sich ermöglichen durch einen Lebenswandel in Liebe, durch gänzliche Hingabe an Mich und restloses Unterwerfen unter Meinen Willen. Denn diese nur sind fähig, die feine Stimme in sich zu vernehmen, die ihnen wieder Kenntnis gibt von Meinem Willen, von der göttlichen Liebelehre, die Inbegriff des Evangeliums ist, das euch Menschen verkündet werden soll. Und es beglückt Mich Selbst, euch einführen zu können in ein Wissen, das euch Meine Liebe, Weisheit und Allmacht offenbaren soll ....

Ihr sollet um Meinen Heilsplan erfahren, um Meine endlose Liebe zu euch und um das Ziel, das ihr erreichen könnet, wenn ihr das Evangelium der Liebe annehmet und danach zu leben euch bemüht. Ich will auch euch beglücken mit diesem Wissen, das jedoch erst dann für euch lebendig wird, wenn jene Voraussetzungen vorhanden sind: ein Leben in Liebe .... ein Erfüllen Meiner Gebote der Gottes- und Nächstenliebe .... Denn dann erst bedeutet jenes Wissen "Erkenntnis" .... während es sonst wohl auch euch zugehen kann, aber totes Wissen bleibt, das euch keinen Fortschritt für eure Seelen einträgt.

Wenn Ich Selbst aber euch belehren kann, wenn Ich direkt zu euch sprechen kann, dann sind auch jene Voraussetzungen da, dann werdet ihr gleich Meinen ersten Jüngern alles verstehen und auch weitergeben können, weil Mein Geist euch erleuchtet, so daß euer Denken recht ist und ihr keinen irrigen Gedanken zu fürchten brauchet. Und Ich habe wahrlich Meine Freude daran, die Wahrheit zur Erde leiten zu können, denn Wahrheit ist Mein Wesen, und in einer Welt der Lüge und des Irrtums bewegen sich zumeist die Menschen, die noch dem Fürsten der Finsternis unterstehen ....

Wenn Ich nun Licht in diese Welt hineintragen kann, so kann Ich ihn aus seinem Gebiet verdrängen, Ich kann Menschen um das Licht sammeln, das von Mir ausstrahlt, Ich kann ihnen die Wahrheit schenken und dadurch Meinen Gegner verjagen, Ich kann sein Wirken entkräften, denn die Wahrheit wird ihn und sein Treiben erkenntlich werden lassen, und er wird an Anhang verlieren, weil die Wahrheit auch zu Mir Selbst hintreibt, Der Ich die Ewige Wahrheit bin. Ich habe euch den "Tröster" verheißen, den "Geist der Wahrheit", der euch einführen wird in alle Wahrheit ....

Und Ich lasse auch Meine Verheißungen sich erfüllen .... Aber Ich stelle dafür Bedingungen, die ihr nun auch erfüllen müsset, weil Ich nicht widerrechtlich in ein Gebiet eindringe, das Meinem Gegner gehört .... Erfüllet ihr aber jene Bedingungen, dann beweiset ihr dadurch auch euren Willen, euch aus dem Gebiet Meines Gegners zu lösen, und dann kann Ich zu euch kommen und in Form Meines Wortes .... durch Wirken Meines Geistes .... euch Licht bringen und Freiheit. Dann also kann Ich euch gleich Meinen ersten Jüngern belehren ....

Ich kann euch den Beweis liefern, daß Ich noch genauso unter euch weile wie zur Zeit Meines Erdenwandels. Ich kann euch ansprechen, und Ihr werdet Mich hören, Ich kann euch Einblick nehmen lassen in Mein Walten und Wirken, in Meinen Heilsplan, der nur eure Vollendung bezweckt; Ich kann euch sehend machen, die ihr zuvor blind durch das Erdenleben gegangen seid .... Ich kann euch in alle Wahrheit leiten, wie Ich es verheißen habe, denn Mein Wort ist und bleibt ewige Wahrheit, und jede Verheißung erfüllet sich ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten