Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7402 1.9.1959

Weiterleiten der Kraft aus Gott ....

Wenn euch Mein Wort ertönt aus der Höhe, so ist dies ein Zustrom Meiner Liebekraft, die immer ihre Wirkung haben muß. Es wird also niemals eure Seele ohne Eindruck bleiben, auch wenn der Körper nichts davon verspürt. Die Seele empfindet den Kraftzustrom und nützet ihn entweder sofort, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt, oder sie hält die Kraft zurück, bis sie solche benötigt. Und sie wird immer die Kraft wirken lassen zum Erfüllen Meiner Gebote, sie wird etwas tun, wodurch sie Meinen Willen erfüllt, sie wird gleichsam immer gedrängt werden von dem Geist in sich, zu tun oder zu unterlassen, was Meinem Willen entspricht ....

Meine direkte Ansprache muß eine solche Wirkung haben, ansonsten sie keine göttliche Ausstrahlung wäre. Denn nichts, was von Mir kommt, bleibt ohne Wirkung. Darum kann sich ein Mensch reich nennen, der die Gnade Meiner direkten Ansprache unausgesetzt empfängt, denn dessen Seele wird reifen, weil sie niemals ohne Kraft ist zum Liebewirken gemäß Meiner Gebote. Sie wird sich nicht dazu zu zwingen brauchen, sie wird getrieben von innen; es wird dem Menschen ein Bedürfnis sein, auszuteilen, weil er die Mitmenschen beglücken kann. Und es kann dies irdisch-materielles Gut sein, aber auch geistige Güter, denn der Mensch wird immer beides besitzen gemäß Meiner Verheißung: "Suchet zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit, alles andere wird euch zufallen ...."

Und ob auch ein Mensch nicht reich gesegnet ist an Gütern, er wird immer haben, wessen er bedarf, und immer auch abgeben können an seine Mitmenschen, die in Not sind. Und ebenso wird er geistiges Gut verteilen können, denn er empfängt solches ständig von Mir Selbst, weil er sich Mir hingibt und sein Herz öffnet, wenn Ich zu ihm reden will. Es besteht eine direkte Verbindung vom Lichtreich zur Erde, sowie ein Mensch sich Mir hingibt und erwartet, von Mir angesprochen zu werden. Und diese Bindung wird ausgenützt auch von den Bewohnern der Lichtwelt, die überall gegenwärtig sind, wo Mein Wort ertönt, weil sie es gleichfalls weiterleiten dorthin, wo noch geistige Finsternis ist.

Alle diese Lichtwesen empfangen gleichfalls Mein Wort, Meine Ansprache, und alle empfangen auch damit wieder Kraft, die sie unentwegt wieder verströmen lassen auf die Wesen, die noch kraftlos sind. Und der Zustand der Kraftlosigkeit ist überall anzutreffen, sowohl auf Erden als auch im jenseitigen Reich .... Was aber Meine direkte Ansprache aus der Höhe gerade dann bedeutet, wenn die Wesen ohne Kraft sind und solche verlangen, das ist euch Menschen nicht faßlich zu machen, aber ihr selbst seid berufen, Meine Kraft weiterzuleiten, und darum ist ein jeder Mensch auch gesegnet, der es möglich macht, daß Meine Kraft sich verströmen kann an Meine Geschöpfe, die sie benötigen.

Es muß ein Kontakt hergestellt werden zwischen dem Kraftquell und den Wesen, die noch bar sind jeder Kraft. Und wo sich dafür ein Mensch bereit hält, dort kann nun auch der Kraftquell sich ergießen und durchströmen alles kraftlose Wesenhafte, denn auf Erden ist große Not unter den Menschen, denen die Kraft mangelt. Aber auch im jenseitigen Reich verharren eine Unzahl Wesen in Kraftlosigkeit und warten darauf, daß ihnen Hilfe gebracht wird in Form von Kraftzufuhr ....

Und eine solche Zufuhr von Kraft ermöglicht ein Mensch auf Erden, der sich freiwillig herrichtet als Gefäß, in das Ich Meinen Liebekraftstrom ergießen kann, der Herz und Ohr öffnet und anhöret, was Ich zu ihm rede, und der mit Eifer dann bereit ist, das Gehörte weiterzuleiten an alle, die ihn wieder anhören wollen, die Mein Wort entgegennehmen so, wie es von Mir Selbst aus der Höhe den Menschen zugegangen ist ....

Alle werden reichlichen Segen erfahren, die nur sich anreden lassen von Mir, denen Mein Wort lichtvolle Gabe aus der Höhe ist und die es nun in ihren Herzen bewegen und danach leben .... Aber sie müssen Täter und nicht nur Hörer Meines Wortes sein, dann wird ihnen ein jedes Wort zum Segen gereichen, das von oben den Weg über einen willigen Menschen zu allen Menschen genommen hat, die es wieder im freien Willen anhören und ausleben. Und es wird der Kraftquell nicht versiegen, immer wieder werden sich die Menschen daran laben können, immer wieder werden sie schöpfen können aus dem Born des Lebens, und immer wieder werde Ich jeden Menschen ansprechen, der nur verlangt, von Mir angesprochen zu werden ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten