Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7521 13.2.1960

Reine Wahrheit ....
Wort aus der Höhe ....

Ihr sollt euch nur immer an Mein Wort halten. Und wenn euch Geistesgut zugetragen wird von außen, so prüfet es, ob es mit Meinem euch direkt vermittelten Wort auch übereinstimmt, und lehnet ab, was diesem widerspricht. Denn was euch der Geist aus Mir gekündigt hat, das ist reine Wahrheit, und das könnt ihr auch alle Zeit als reine Wahrheit vertreten. Ihr brauchet nicht zu fürchten, Irrtum weiterzutragen, wenn ihr euch nur an das haltet, was Ich euch zuleite aus der Höhe. Denn da es Mein Wille ist, daß die Wahrheit unter den Menschen Verbreitung finde, werde Ich auch dafür sorgen, daß ihr sie empfanget, und Ich werde immer nur dort Mich äußern durch Meinen Geist, wo die Gewähr dafür gegeben ist, daß sie entgegengenommen und unverändert auch weitergegeben wird .... Und Ich weiß es, ob und wann das möglich ist, und dort verströmet sich Mein Geist ....

Ich will, daß ihr Menschen in der Wahrheit wandelt .... Ich weiß aber auch, wie sehr Mein Gegner auf euch einwirket, der stets die Wahrheit zu durchsetzen sucht mit Irrtum .... Ich weiß es, wer Wahrheit begehrt und wo Mein Gegner wenig Einfluß hat .... Und so weiß Ich auch, wann das Verlangen nach Wahrheit Mir die Möglichkeit gibt, diese zur Erde zu leiten und wieder an Mitmenschen weiterzutragen, wo nur der Wille da ist, der Wahrheit zu dienen.

Ich Selbst kündete den Menschen das Evangelium, als Ich auf Erden wandelte, und sie empfingen von Mir nur reine Wahrheit, ganz gleich, worin Ich sie unterwies .... So auch geht nun wieder reinste Wahrheit von Mir aus, und sie bedarf nur eines verlangenden, geöffneten Herzens, um entgegengenommen und ausgewertet zu werden als Wahrheit. Dann aber wird sie auch Licht verbreiten, und das ist das Kennzeichen der Wahrheit, daß der Mensch nun in seiner Erkenntnis wächst, daß er ein Wissen gewinnt, das ihm helles Licht gibt .... was nur allein die Wahrheit vermag. Jeder Irrtum aber verwirrt das Denken, er verdunkelt den Geist und kann niemals beglückend sich auswirken.

Wer die Wahrheit begehrt, der empfindet auch den Segen des Lichtes .... wer im Irrtum wandelt, der merkt es nicht, aber er wandelt in der Finsternis des Geistes dahin. Kein Mensch aber wird sagen können, daß die Wahrheit unerreichbar ist, daß sie niemals dem Menschen zugänglich wäre .... Jeder, der ernsthaft nach der Wahrheit verlangt und sich mit Mir in Verbindung setzt, wird sie empfangen können. Und sie geht euch nun durch Mein Wort aus der Höhe offensichtlich zu, und allzeit könnet ihr prüfen, wieweit euch-zugeführtes Geistesgut mit jenem übereinstimmt, um nun auch zu wissen, ob ihr in der Wahrheit steht.

Denn was Ich Selbst euch zuleite, kann nichts anderes als Wahrheit sein, und das sollet ihr hochschätzen und nimmermehr dahingeben, denn es ist ein Gnadengeschenk von unerhörter Bedeutung, das die geistige Not der Menschen beheben soll, das euch in den Zustand von Licht und Kraft versetzen und eurer Seele zur Reife verhelfen soll und das Meine große Liebe euch darbietet, damit ihr nicht in der Finsternis des Geistes dahinwandelt.

Mein Geist senkt sich auf euch hernieder, er ergießet sich in ein geöffnetes Gefäß und füllt es immer wieder von neuem .... Mein Geist gibt euch die Wahrheit, die allein nur von Mir ausgehen kann und darum also das Geistesgut mit Überzeugung den Mitmenschen gegenüber vertreten werden kann als Wahrheit, weil von Mir kein unwahres Geistesgut ausgehen kann .... Und daß es von Mir ausgeht, wird euch immer wieder bewiesen dadurch, daß Meiner Menschwerdung und Meines Erlösungswerkes immer wieder Erwähnung getan wird .... daß Ich Selbst, euer Gott und Vater, Jesus Christus, euer Erlöser, Mich zu euch herniederneige, um von Mir Selbst zu zeugen.

Ihr könnet ein ungewöhnliches Wirken feststellen, und ihr könnet somit auf eine geistige Kraft schließen .... Und es wird euch leicht sein, diese geistige Kraft als eine göttliche anzuerkennen, da euch unentwegt nur die Liebe gelehrt wird und euch Jesus Christus als einziges und wichtigstes Ziel vor Augen gestellt wird .... Und ihr könnet darum auch glauben, was euch durch Meinen Geist zugeht, denn es neigt Sich die Ewige Wahrheit Selbst zu euch hernieder und lehret euch .... weil Sie will, daß ihr in der Wahrheit wandelt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten