Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7535 29.2.1960

Liebe ist alles ....
Gottes Wort ....

Alles ist förderlich für eure geistige Entwicklung, was vom Geist der Liebe getragen ist. Wenn nur immer die Liebeflamme in euch genährt wird, dann könnet ihr auch von einem geistigen Fortschritt sprechen, doch ohne Liebe bleibt ihr in der gleichen Stufe stehen wie bei Beginn der Verkörperung als Mensch. Es geht um euer Wollen, Denken und Handeln .... Sowie dieses von der Liebe bestimmt ist, erfüllet ihr auch euren Erdenlebenszweck, ihr reifet aus an eurer Seele. Ist aber Eigenliebe Triebkraft zu allem, was ihr unternehmet, dann wird sich dies auch nur körperlich auswirken, ihr werdet keinen Erfolg verzeichnen können für eure Seele.

Es schlummert aber in eines jeden Menschen Herzen der Liebefunke, der nur entzündet zu werden braucht .... Es braucht der Mensch nur ein kleines Werk der Liebe zu verrichten, und dieser Liebefunke hat Nahrung gefunden und vergrößert sich, und es wird nun der Mensch von innen heraus angetrieben zu immer neuem Liebewirken, weil die Flamme der Liebe sich ständig vergrößert, bis sie den Menschen ganz erfüllt und sein ganzer Lebenswandel nur noch ein ständiges Liebewirken ist .... und dann auch seine Eigenliebe immer kleiner geworden ist, während die Liebe zum Nächsten ständig zunimmt. Dann aber ist auch die Wesenswandlung des Menschen vollzogen, zwecks derer er auf Erden wandelt.

Dieser Wandlungsprozeß erfordert den guten Willen des Menschen, der frei ist und daher nicht gezwungen werden kann, Werke der Liebe zu verrichten; ist er aber gut, dann tut der Mensch von selbst, was den Geboten der Liebe zu Gott und zum Nächsten entspricht. Und daß der Wille gut ist, soll erreicht werden durch Zuführung des göttlichen Wortes .... Sowie es möglich ist, daß der Mensch von Gott angesprochen wird, daß er also Sein Wort willig anhöret, ist auch die Möglichkeit gegeben, daß sich der Wille des Menschen Gott zuwendet, daß er sich dem "Guten" zuwendet, und dann ist der Mensch auch innerlich bereit, Gutes zu tun .... also Liebewerke zu verrichten.

Und darum ist die Zuführung des göttlichen Wortes eine Notwendigkeit, und die Arbeit im Weinberg des Herrn besteht darin, das göttliche Wort zu verbreiten, den Menschen die Ansprache Gottes zuzuleiten, sie zu veranlassen, sich zu öffnen, wenn Gott durch Sein Wort die Menschen anreden will. Und Seine Ansprache wird immer darin bestehen, daß Er die Gebote der Gottes- und Nächstenliebe als vordringlich hinstellt und ihre Auswirkung klarlegt .... Und dann kann der Mensch im freien Willen sich entscheiden, wie er selbst sich dazu einstellt ....

Er wird wohl aufgefordert, ein Leben in Liebe zu führen, aber er wird nicht dazu gezwungen .... Sein Seelenheil jedoch hängt davon ab, wie er das göttliche Wort auswertet, ob er nicht nur Hörer, sondern auch Täter des göttlichen Wortes ist. Ist aber einmal in ihm der göttliche Liebefunke entzündet worden, dann wird er nicht mehr verlöschen, sondern immer neue Nahrung erhalten. Es wird die Ewige Liebe Selbst immer wieder Ihren Strahl in das Herz senden und die Flamme der Liebe immer wieder anfachen, bis sie hell auflodert und innige Liebe den ganzen Menschen erfaßt, die dann dem göttlichen Schöpfer und Vater gilt, Den das Herz erkannt hat und Den es nun auch liebt aus ganzer Seele. Dann ist der Zweck des Erdenlebens erfüllt .... Ohne Liebe aber bleibt es ein Leerlauf, ohne Liebe kann die Seele nicht ausreifen, und ohne Liebe gibt es für die Seele keine Erlösung ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten