Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7614 2.6.1960

Zuwendung von Gnaden durch Gottes Liebe ....

Fordert immer nur Meine Gnade an, und überreichlich werde Ich sie euch gewähren. Denn Ich bedenke euch gern, sowie ihr nur eine Bitte an Mich richtet .... und eine geistige Bitte werdet ihr niemals vergeblich Mir vortragen, denn was eurer Seele zum Heil gereichet, das werde Ich euch jederzeit geben. Gnaden aber sind Hilfsmittel zum Ausreifen der Seelen .... Gnade ist alles, was Ich euch zuwende als Geschenk, alles was nicht euer Verdienst sich erworben hat .... Gnaden sind Zuwendungen Meiner Liebe, denn diese ist unentwegt bemüht, euch Beistand zu gewähren geistig und irdisch ....

Und wenn ihr Mich nun um Gnade angehet, dann erkennet ihr auch euren Gott und Vater an, Der allein euch Gnaden austeilen kann und will. Denn Meine Liebe garantiert euch dies, die euch gilt und immer gelten wird bis in alle Ewigkeit. Niemals werdet ihr vergeblich zu Mir rufen um Gnade und Kraft, weil Ich nur eures Rufes harre, um austeilen zu können, was Ich euch zuwenden möchte, auf daß ihr selig werdet. Und es kann sich der Mensch glücklich preisen, der in jeder Not des Leibes und der Seele immer zuerst an Mich denkt, denn er wird bald wieder seiner Not enthoben sein, ist diese doch nur ein Mittel, eure Gedanken Mir zuzuwenden.

Habe Ich aber dieses Ziel erreicht, so werden auch alle Nöte von euch weichen, und ihr habt auch eine Gnade ausgenützt, die euch von Mir aus zugewendet wurde. Ich will immer bei euch bleiben mit Meiner Gnade, Ich will euch ständig beschenken mit Gaben der Liebe, und ihr brauchet nichts weiter zu tun, als diese Meine Liebegaben anzunehmen, euch Meine Gnade zu erbitten, und ihr werdet sie empfangen im Übermaß. Es ist dies ein Akt des Erbarmens, wenn Ich euch diese Gnade austeile, weil ihr schwach und elend durch das Erdenleben gehet und jegliche Hilfe von Meiner Seite aus gebrauchen könnet, die ihr zwar nicht verdient habt, die euch aber Meine Liebe nicht vorenthalten kann, weil ihr schwach und elend seid.

Und so werdet ihr stets von Meiner Gnade getragen, d.h., Meine erbarmende Liebe bedenket euch immer eurer Schwäche gemäß, und ihr werdet niemals leer ausgehen, wenn ihr nur innerlich die Bitte um Gnade aussprechet, wenn ihr euch Mir anempfehlet in jeglicher Schwäche oder Not. Und wo ihr dann auch weilet, Ich wandle mitten unter euch, Ich bin mit Meiner Gnade zu jeder Zeit bei euch, Ich führe euch die Wege, die ihr gehen sollet zu eurem Heil, Ich nehme Anteil an allem, was euch bewegt, und Ich lenke eure Gedanken recht .... Und alles das sind Gnaden, die ihr nicht hoch genug bewerten könnet, es sind Liebesgaben, die der Vater Seinen Kindern darbietet, es sind die Beweise Meiner Liebe zu euch, die nie endet. Darum empfehlet euch nur immer Meiner Gnade, denn dann wendet ihr auch eure Gedanken Mir zu, und dann kann Ich Selbst auch bei euch sein und euch schützen gegen jede Gefahr des Leibes und der Seele ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten