Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7738 4.11.1960

Gottes Beistand in der Weinbergsarbeit ....

Ihr werdet Meinen Beistand nicht zu entbehren brauchen, wenn ihr freiwillig Arbeit leistet für Mich und Mein Reich. Denn es ist Mein Wille, daß ihr eifrig tätig seid, weil die geistige Not groß ist unter den Menschen. Also werde Ich euch auch mit Kraft versehen, wenn es gilt, ihnen in dieser Not Hilfe zu bringen. Und da die Hilfe darin besteht, daß ihnen Mein Wort zugeführt wird, da Ich Selbst sie ansprechen möchte durch euch, so wird euch auch ständig die Kraft zugehen, in Meinem Willen tätig zu sein. Denn es eilet die Zeit, und die Gefahr wird immer größer, dem Abgrund entgegenzugehen, wenn die Menschen nicht aufgehalten und zur Rückkehr veranlaßt werden.

Und immer wieder werden sich Menschen finden, die sich ansprechen lassen von Mir und einhalten auf ihrem bisherigen Wege, und diesen nun das Geistesgut zugänglich zu machen, das sie vor dem Fall in die Tiefe bewahren soll, wird immer ein von Mir gesegnetes Beginnen sein, so daß ihr jegliche Hilfe von Mir erwarten könnet mit Gewißheit, weil dies der Zweck Meiner Ansprache ist, daß sie auch zu euren Mitmenschen dringt. Darum lasset euch nur immer von Mir führen, lasset alles an euch herantreten, und wie es kommt, so ist es gut, auch wenn ihr es nicht gleich als gut zu erkennen vermögt .... Doch Ich weiß es, wo eine Seele hungert nach Speise und Trank .... Ich weiß es, wann eine Seele sich sehnet nach der rechten Nahrung, und Ich führe ihnen durch euch auch jene Nahrung zu.

Und darum sollt ihr nur Mir willige Knechte sein, die sich lenken lassen von Mir, die Meine Anweisungen entgegennehmen, die immer das tun, was ihnen ihr Herz vorschreibt, und stets sich Mir und Meiner Führung überlassen. Und Ich gehe wahrlich an eurer Seite, Ich nehme Mich eurer an, daß ihr auch tauglich bleibet, um für Mich und Mein Reich zu arbeiten, auf daß noch viel Segen daraus erwachse. Denn es ist nötig in der Endzeit, daß erhöhte Arbeit geleistet wird in Meinem Weinberg. Alle will Ich noch erfassen und ihnen zum Heil ihrer Seelen verhelfen, die sich nur erfassen lassen. Und Mein Wort, Meine direkte Ansprache, hat die Kraft, die Herzen zu beeinflussen, wenn sie nur ohne Abwehrwillen entgegengenommen wird, weil Mein Wort nur wirken kann, wenn ihm kein Widerstand entgegengesetzt wird ....

Dann werden sich auch die Herzen angesprochen fühlen von Mir, sie werden nachdenken und alle Worte im Herzen bewegen, sie werden sich innerlich gekräftigt fühlen und immer mehr "Brot des Himmels" empfangen wollen .... Denn wo die Kraft Meines Wortes wirken kann, ist auch die Gewähr gegeben, daß der Mensch nun ständig das lebendige Wasser zu trinken begehrt, daß er immer wieder den Quell aufsucht, wo ihm solches geboten wird, und daß er immer wieder sich niederbeugt, um zu trinken, wonach seine Seele verlangt. Denn von Mir aus wird niemals der Quell versiegen .... nimmermehr wird der Mensch zu darben brauchen, wenn er Nahrung für seine Seele verlangt .... Immer wird Mein Tisch gedeckt sein, wo er sich sättigen kann, denn Ich speise unausgesetzt die Seelen, die zu Mir kommen und das Abendmahl mit Mir halten wollen ....

Und ihr seid Meine Diener, die Ich hinaussende, auf daß ihr die Gäste einladet, an den Tisch des Herrn zu kommen und sich speisen zu lassen .... Niemals werdet ihr ohne Kraft bleiben, diesen euren Dienst zu verrichten, denn es ist Mein Wille, daß den Menschen geholfen werde, die in geistiger Not sind, und ihr seid es, durch die Ich den Menschen Selbst Hilfe bringen will .... Und darum werde Ich euch führen und mit Kraft versehen, und ihr werdet unentwegt tätig sein können für Mich und in Meinem Willen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten