Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7794 11.1.1961

Die Liebe ist das Gesetz der Ordnung ....

Und euer Reifezustand wird sich erhöhen, wenn ihr nur immer Meinen Willen zu erfüllen trachtet, denn ihr werdet es dann im Herzen spüren, was Mein Wille ist, und es ist dies dann die Folge des Unterstellens eures Willens unter den Meinen, daß ihr nicht mehr anders denken und wollen könnet, weil Mein Wille nun in euch wirkt. Aber auch dieses erfordert ein Liebeleben, weil Liebe zu Mir hindrängt und die Liebe immer das zu tun bereit ist, was dem Gegenstand der Liebe Freude macht. Und so erfahret ihr immer wieder, daß die Liebe das Gesetz Meiner ewigen Ordnung ist und daß nur das Einfügen in diese Ordnung der Erdenlebenszweck ist, daß dann aber auch die Garantie gegeben ist, daß der Mensch sich zum Urwesen gestaltet im freien Willen und dann auch unbegrenzt selig sein kann.

Und ihr Menschen solltet darüber nachdenken, welchen Zweck euer Erdendasein hat .... ihr solltet das Erdenleben nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel zum Zweck erkennen und euch fragen, ob ihr auch zweckentsprechend lebt. Ihr solltet euch nicht entgegen Meinem Willen verhalten, indem ihr die göttlichen Liebegebote außer acht lasset, denn diese habe Ich Selbst euch gegeben, als Ich über die Erde wandelte, und diese Meine Liebelehre gibt euch nun Meinen Willen kund .... Befolget ihr nur diese Gebote der Liebe, dann reifet eure Seele unwiderruflich aus, weil ihr dann den Zweck eures Erdendaseins erfüllt: weil ihr die Umgestaltung eures Wesens euch angelegen sein lasset und dann also auch Meinen Willen erfüllt und euch in das Gesetz ewiger Ordnung einfügt.

Das ist es, was euch immer wieder nahegebracht werden muß, was Ich von oben euch immer wieder zuleite und was auch ihr, Meine Jünger, euren Mitmenschen sagen sollet: daß sie sich nur angelegen sein lassen sollen, ein Leben in Liebe zu führen, und dann sich wahrlich auch ihre Seelenreife erhöhen wird, weil sie dann auch Meinen Willen erfüllen. Und sie werden dann ihren Pilgerlauf nicht vergeblich auf Erden gehen, er wird sie dem rechten Ziel zuführen, sie werden Mich suchen und erreichen, Der Ich nur durch die Liebe zu finden bin und Der euch darum immer wieder zur Liebe ermahnen wird, weil Ich mit euch, Meinen Kindern, ewiglich vereint sein will ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten