Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7876 21.4.1961

Gottes Offenbarungen schenken Licht ....

Immer wieder betone Ich es, daß Mein Geist wirket in einem jeden Menschen, der die Bedingungen erfüllt, die Ich an ein solches Wirken geknüpft habe. Denn Ich Selbst habe euch Meinen Geist verheißen, daß er bei euch bleibe bis an der Welt Ende, denn wenngleich Ich auch nicht mehr körperlich unter den Menschen weilte, so war Ich doch im Geist bei Meinen Jüngern und erfüllte sie mit Licht und Kraft, so daß sie von Mir zeugen konnten nach Meinem Willen. Und so auch wähle Ich Mir immer wieder Jünger aus, über die Ich Meinen Geist ausgießen kann, auf daß auch sie immer wieder künden von Mir .... Doch viele sind berufen, aber wenige nur auserwählt.

Es ist euch Menschen möglich, den Geist in euch zum Leben zu erwecken, so daß Ich Selbst Mich durch den Geist nun also äußern kann .... Doch wenige nur bereiten sich zu, um als Gefäß für Meinen Geistesstrom zu dienen, um sich tauglich zu machen als ein Werkzeug, durch das Ich Mich nun Selbst äußern kann, wie Ich es verheißen habe. Und darum sind auch nur wenige auserwählt, in Meinen Dienst als Verkünder der Heilsbotschaft zu treten, die Mitmenschen wahrheitsgemäß zu belehren und ihnen also erneut das Evangelium der Liebe zu predigen, ihnen "Mein Wort" zu vermitteln, das Ich nun als "Wirken Meines Geistes" zur Erde leite. Es sind nur wenige befähigt, Mein Wort in aller Reinheit entgegenzunehmen und es ebenso zu verbreiten ....

Doch diesen wenigen geht nun auch ein ungewöhnliches Maß von Wissen zu, das auch ihre Mission erkenntlich werden läßt .... ein Wissen, das auch seinen Ursprung verrät, ein Wissen, das nur Ich Selbst den Menschen zuführen kann, weil es zeuget von Mir Selbst, von Meinem Wesen, Meinem Wirken und Meiner Weisheit .... Dieses Wissen also beweiset Mich Selbst als Urheber, und es wird auch niemals von Menschen widerlegt werden können .... es sei denn, sie stehen noch im offenen Widerstand gegen Mich, daß sie gänzlich unfähig sind, ein Urteil zu fällen, weil sie noch von Meinem Gegner bearbeitet werden, der immer gegen die reine Wahrheit ankämpfen wird .... Kann Ich also einem Menschen ein solches ungewöhnliches Wissen zuleiten, dann kann auch von einem offensichtlichen "Wirken Meines Geistes" gesprochen werden, und die Menschen können unbedenklich glauben, wenn ihnen dieses Wissen durch Meine Boten vermittelt wird.

Denn immer brauchen sie nur den Maßstab anzulegen, ob das Wissen über Mein Wesen Aufschluß gibt, das Liebe, Weisheit und Macht ist .... denn Meine Offenbarungen bezwecken immer nur, daß ihr Menschen ein rechtes Bild gewinnet von eurem Gott und Schöpfer, von eurem Vater von Ewigkeit, weil Ich um eure Liebe werbe, die ihr Mir nur dann schenken werdet, wenn ihr Mich und Mein Wesen wahrhaft kennet, wenn ihr euch kein verzerrtes Bild von Mir macht, das aber entsteht und entstanden ist durch Irrtum jeglicher Art ....

Ihr sollt die reine Wahrheit erfahren, und darum spreche Ich euch an .... Und Ich kann euch wiederum nur ansprechen durch den Geist .... Und dieser Vorgang erfordert das Erfüllen von Bedingungen: Es müssen Voraussetzungen vorhanden sein, die eine enge Bindung vom Geistesfunken im Menschen mit dem Vatergeist von Ewigkeit herstellen und somit auch eine direkte Zuführung Meines Wortes garantieren, das höchste Weisheit in sich birgt und darum als "göttlichen" Ursprungs erkannt werden kann.

Das soll euch immer wieder gesagt werden, daß Ich Mich wohl allen Menschen offenbare durch die Stimme des Herzens, daß ein jeder sich von Mir angesprochen fühlen darf, daß Ich einem jeden ins Herz lege, was er tun oder lassen soll .... und daß Ich sein Denken ordne, daß Ich ihn erleuchte und er also stets auf rechtem Wege wandeln kann, weil er von Mir gelenkt und betreut wird, sowie er sich Mir innig hingibt, sowie er bewußt sich Meine Führung erbittet .... Ihr sollet aber auch wissen, daß Ich Mich unverkennbar offenbare im Wort .... daß Ich Mein Wort zur Erde leite, das euch Menschen Aufklärung geben soll, das euch ein wahrheitsgemäßes Wissen schenkt, damit ihr Mich kennen- und liebenlernet.

Mein Wort also wird euch über Mein Wesen aufklären, Mein Wort wird euch Meinen Heilsplan von Ewigkeit offenbaren, Mein Wort wird euch den Sinn und Zweck eures Daseins verständlich machen .... Mein Wort wird euch Licht bringen .... Und das also ist "Mein Geist", der euch einführet in alle Wahrheit .... Ihr hattet durch euren Abfall von Mir das Licht verloren, ihr gabet eure Erkenntnis, euer Wissen um alles dahin .... Ich will es euch wiederschenken, wenn ihr bereit seid, es anzunehmen .... Ich will, daß es in euch wieder Licht werde, und darum spreche Ich euch Menschen an durch Mein Wort, das euch von oben zugeleitet wird als "Wirken Meines Geistes" .... und das ihr immer als von Mir ausgehend erkennen werdet an der übergroßen Fülle göttlicher Weisheit und Liebe, die euch daraus entgegenstrahlt und die euch auch einen machtvollen Gott und Schöpfer beweiset.

Daran leget den Maßstab an, ob ihr göttliche Offenbarungen empfanget, daß sie euch über Mein Wesen Aufschluß geben .... daß sie euch ein Wissen zuführen, das euch anders als auf dem Wege des Geistes nicht vermittelt werden kann. Und dann werdet ihr auch recht zu urteilen vermögen, wenn euch minderwertige Gabe dargeboten wird, die nicht von Mir ihren Ausgang genommen hat .... Denn helles Licht muß strahlen, wenn Ich Selbst ein Licht in euch anzünde, und dieses Licht wird eine Leuchtkraft haben, die alle Dunkelheit durchdringt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten